Elfriede Jelinek - Bücher & Infos

Neue Bücher von Elfriede Jelinek in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 04/2018: Die Unheimlichen: DER FREMDE! Störenfried der ruhe... (Details)
  • Neuheiten 10/2014: Ernst ist das Leben (Details)
  • Neuheiten 05/2014: Die Schutzbefohlenen (Details)
  • Neuheiten 04/2013: Wittgensteins Mätresse (Details)
  • Neuheiten 06/2011: Wien, Küss die Hand, Moderne (Details)

Anzeige

Elfriede Jelinek Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Weitere Bücher von Elfriede Jelinek

Themenlisten mit Elfriede Jelinek Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Elfriede Jelinek

  1. Die Prämisse ist so bescheuert wie genial: Immer, bevor die…

    Rezension von FreakLikeMe zu "Die Enden der Parabel"
    Die Prämisse ist so bescheuert wie genial: Immer, bevor die deutschen V2-Bomben fallen, bekommt der in London stationierte GI Tyrone Slothrop eine Erektion. Das ist ganz praktisch, da die V2-Raketen [URL:https://de.wikipedia.org/wiki/Aggregat_4] mit Überschall unterwegs sind – wenn man sie hört, ist man schon tot. Während London im Winter 1944 im deutschen Bombenhagel versinkt, zeigt daher eine ganze Reihe von Organisationen Interesse an Slothrops „Fähigkeit“. Bald schon sieht sich Slothrop in…
  2. Klappentext: "Michael gehört zu den deutschen Namen, die im…

    Rezension von Hypocritia zu "Michael"
    Klappentext: "Michael gehört zu den deutschen Namen, die im Geburtenregister und im Filmgeschäft ganz vorn rangieren. In Elfriede Jelineks ´Jugendbuch für die Infantilgesellschaft´ steht derselbe Name für einen ideologischen Misthaufen, auf dem einzig solche Träume gedeihen, die gesellschaftlich erwünscht und politisch nutzbar sind. Die Züchtung, früh genug begonnen, bringt nahezu wesenlose Kunsttraummenschen hervor, hier dargestellt durch zwei junge Mädchen. Sie führen in ein…
  3. (Gibt es zu diesem Buch wirklich noch gar keine Rezension :?:…

    Rezension von shia zu "Malina"
    (Gibt es zu diesem Buch wirklich noch gar keine Rezension :?: ) Amazon sagt: 'Malina', der erste und einzige Roman der Lyrikerin Ingeborg Bachmann, ist das Buch einer Beschwörung, eines Bekenntnisses, einer Leidenschaft. 'Malina' ist wohl die denkbar ungewöhnlichste Dreiecksgeschichte: weil zwei der Beteiligten in Wahrheit eine Person sind, 'eins sind' und doch jede Person 'doppelt' ist. ''Malina' hat gerade in den exzentrischen Phasen etwas von einem Protokoll, schrieb Joachim Kaiser in…
  4. Inhalt: Die Geschichte spielt in den 60-er Jahren und erzählt…

    Rezension von Rosalita zu "Die Liebhaberinnen"
    Inhalt: Die Geschichte spielt in den 60-er Jahren und erzählt parallel das Schicksal der beiden Hauptdarstellerinnen, Brigitte und Paula. Brigitte, eine sehr passive junge Frau arbeitet als ungelernte Näherin in einer Miederfabrik und hat als einziges Ziel, durch Heirat und Familiengründung diesem Dasein zu entrinnen. Sie setzt alles daran, den angehenden Geschäftsmann Heinz zu heiraten und findet sich am Ende am Ziel ihrer Träume. Anders ergeht es der erst 15-jährigen Paula. Sie will aktiv…

Anzeige