Edmund Crispin - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller
  • * 02.10.1921
  • † 15.09.1978

Neue Bücher von Edmund Crispin in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 2004: DuMonts Kriminalbibliothek, Mord als schöne Kunst... (Details)
  • Neuheiten 04/1980: Der Mond bricht durch die Wolken (Details)
  • Neuheiten 11/1971: Love Lies Bleeding (Details)
  • Neuheiten 05/1971: Frequent Hearses (Details)
  • Neuheiten 07/1970: Holy Disorders (Details)

Anzeige

Edmund Crispin Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Edmund Crispin in der richtigen Reihenfolge

  • Gervase Fen Buchserie
    1. Mord vor der Premiere (Rezension)
    2. Heiliger Bimbam / Seht das Motiv nicht in der Tat
    3. Der wandernde Spielzeugladen / Mord im 1. Stock (Rezension)
    4. Schwanengesang
    5. Mit Geheimtinte / Liebe stirbt zuerst
    6. Begräbnis am Donnerstag / Mit Freuden begraben / Der Pfarrer und sein Poltergeist (Rezension)
    7. ... vorm Tor der Leichenwagen
    8. Anonyme Briefe / Giftbriefe
    9. Der Mond bricht durch die Wolken
    10. Alle Teile der Reihe

Weitere Bücher von Edmund Crispin

Rezensionen zu den Büchern von Edmund Crispin

  1. Über den Autor (Bücher.de) Edmund Crispin, geboren 1921, war das…

    Rezension von Lerchie zu "Mord vor der Premiere"
    Über den Autor (Bücher.de) Edmund Crispin, geboren 1921, war das Pseudonym des englischen Krimiautors und Komponisten Robert Bruce Montgomery. 1944 erschien der erste Band seiner Reihe um den Ermittler Gervase Fen, Professor für englische Literatur in Oxford. Crispins Kriminalromane zeichnen sich durch ihren humoristischen Stil, der bis ins Absurde reicht, und gleichzeitig einen hohen literarischen Anspruch aus. Er verstarb 1978. Alle neun Romane der Krimireihe um Gervase Fen sind bei Aufbau…
  2. DuMonts digitale Kriminalbibliothek präsentiert in einer Reihe…

    Rezension von Sahra zu "Der Pfarrer und sein Poltergeist"
    DuMonts digitale Kriminalbibliothek präsentiert in einer Reihe anglo-amerikanische Spannungsliteratur in der Tradition des literarischen Detektivromans. Viele dieser Golden-Age Klassiker waren bisher vergriffen. Leider sind sie auch jetzt nur als E-Book erhältlich. Gervase Fen, Professor für englische Literatur, betätigt sich ab und zu als Privatdetektiv. In einem verschlafenen Dorf unweit von Oxford, stellt er sich als Lokalpolitiker zur Wahl und halst sich damit gewaltigen Ärger auf. Die…
  3. Klappentext: Richard Cadogan, Dichter in der Midlife-Krise,…

    Rezension von DarkAurora zu "Der wandernde Spielzeugladen"
    Klappentext: Richard Cadogan, Dichter in der Midlife-Krise, fährt nach Oxford. Bei seinem nächtlichen Eintreffen entdeckt er in einem Spielzeugladen die Leiche einer Frau. Es kommt, wie es immer kommt: Als die Polizei eintrifft, ist nicht nur die Leiche verschwunden, sondern gleich der ganze Laden. Nur Literaturprofessor Gervase Fen glaubt die Geschichte – er weiß, dass die Wirklichkeit manchmal seltsamer ist als die Fiktion. Mit allerlei seltsamen Gehilfen gelingt es Fen, einen Fall voller…

Anzeige