Edgar Allan Poe - Bücher & Infos

Genre(s)
Klassiker, Horror, Krimi/Thriller
  • * 19.01.1809
  • Boston
  • † 07.10.1849

Neue Bücher von Edgar Allan Poe in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Edgar Allan Poe Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Weitere Bücher von Edgar Allan Poe

  • Complete Tales & Poems
  • Erzählungen (Rezension)
  • Arthur Gordon Pym (Rezension)
  • Tales of Mystery and Imagination
  • Bügeln...Beziehungen und ähnliche Ereignisse (Rezension)
  • Der Fall des Hauses Ascher (Rezension)
  • Die Morde in der Rue Morgue (Rezension)
  • Der Fall Valdemar / Die Scheintoten
  • Der Rabe
  • Geschichten des Grauens
  • Verbrechergeschichten
  • Zu den Büchern

Themenlisten mit Edgar Allan Poe Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Edgar Allan Poe

  1. In diesem Sammelband finden sich Poes Detektiv-, Schauer- und…

    Rezension von warmerSommerregen zu "Meistererzählungen"
    In diesem Sammelband finden sich Poes Detektiv-, Schauer- und Abenteuergeschichten „Die Maske des Roten Todes“, „Hopp-Frosch“, „Der stibitzte Brief“, „Ligeia“, „Der Fall des Hauses Ascher“, „Die Morde in der Rue Morgue“, „Der Goldkäfer“, „Das Gebinde Amontillado“, „Die Tatsachen im Falle Valdemar“, „William Wilson“, „Ein Sturz in den Malstrom“, „Grube und Pendel“, „Das verräterische Herz“ sowie „Der schwarze Kater“. So lernt man berühmtere wie auch weniger bekannte Werke kennen. Die…
  2. Der Autor Der Schriftsteller Edgar Allan Poe wird als Sohn…

    Rezension von Rianonn zu "Das Fass Amontillado"
    Der Autor Der Schriftsteller Edgar Allan Poe wird als Sohn eines Schauspielers am 19. Januar 1809 in Boston, Massachusetts, USA geboren. Schon 1811 wird er Waise und anschließend von der Familie Allan adoptiert. Als Edgar Allan Poe sechs Jahre alt ist, zieht seine Familie vorübergehend nach Schottland. Dort geht Poe 1815 auf die Old Grammar School in Irvine und wechselt für die nächsten acht Jahre auf das Internat Manor House, Stoke Newington, in der Nähe Londons. 1820 beendet er die Schule…
  3. Klappentext: Halloween, das Fest der Geister und Dämonen, wird…

    Rezension von DarkAurora zu "Halloween"
    Klappentext: Halloween, das Fest der Geister und Dämonen, wird auch in Deutschland immer populärer. In dieser Anthologie sind sowohl klassische als auch moderne Erzählungen versammelt, die sich mit allen wesentlichen Aspekten des Umheimlichen befassen. Autoren von Weltruf – Charles Dickens, Bram Stoker, Arthur Conan Doyle, Rober Louis Stevenson, Jules Verne – sind ebenso vertreten wie Schriftsteller der jungen Generation. Die einzelnen Beiträge beweisen, dass die Lust am Schrecklichen und…
  4. Ich hätte mir vermutlich niemals ein Buch von Edgar Allan Poe…

    Rezension von GimliLannister zu "Die besten Geschichten"
    Ich hätte mir vermutlich niemals ein Buch von Edgar Allan Poe gekauft, da er in einer Zeit geschrieben hat, aus der ich öfter in der Schule Bücher lese, die mir nicht sogut gefallen haben, dennoch wollte ich seinen Stil kennenlernen, da ich in letzer Zeit in Danksagungen in Büchern immer wieder seinen Namen las. Glücklicherweise hatte meine Mutter dieses Buch im Regal stehen, sodass ich einfach mal reinschnuppern konnte, ohne es zu kaufen. Zum Autoren: Edgar Allan Poe war ein amerikanischer…

Anzeige