E. T. A. Hoffmann - Bücher & Infos

Genre(s)
Klassiker
  • auch Ernst Theodor Amadeus Hoffmann
  • * 24.01.1776
  • Königsberg
  • † 25.06.1822

E. T. A. Hoffmann Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von E. T. A. Hoffmann in chronologischer Reihenfolge

  • The Big Book of the Masters of Horror (Neues Buch Februar 2020)
  • Der Sandmann: Leinen mit Goldprägung (Neues Buch August 2019)
  • Der Roman des Freiherrn von Vieren (Neues Buch August 2018, Rezension)
  • Der Sandmann: Paralleldruck der Handschrift und de... (Neues Buch März 2018)
  • Es war einmal zur Weihnachtszeit: Märchen & Sagen:... (Neues Buch November 2017)

Weitere Bücher von E. T. A. Hoffmann

  • Der Herr und der Cyniker: Ausgesuchte Gedichte (Rezension)
  • Klein Zaches genannt Zinnober
  • Nachtstücke
  • Geisterstunde 1. Gruselgeschichten
  • Der Sandmann (Rezension)
  • Märchen (Rezension)
  • Der goldne Topf (Rezension)
  • Das öde Haus
  • Meister Martin der Küfner und seine Gesellen
  • Die Elixiere des Teufels (Rezension)
  • Lebensansichten des Katers Murr
  • Zu den Büchern

Themenlisten mit E. T. A. Hoffmann Büchern

Rezensionen zu den Büchern von E. T. A. Hoffmann

  1. ### Inhalt ### Der Mönch Medardus wird als halbwaises Kind beim…

    Rezension von Aladin1k1 zu "Die Elixiere des Teufels"
    ### Inhalt ### Der Mönch Medardus wird als halbwaises Kind beim Kapuzinerkloster in B. von seiner Mutter abgegeben, damit er dort eine klösterliche Erziehung genießt und abgeschieden von der Welt, keusch und sittsam lebt. Das zunächst geheime dunkle Vermächtnis seines Vaters lässt ihn heimlich Wein aus einer verbotenen heiligen Reliquie trinken, die sein Blut zum kochen bringt und ihn zu einem vom Volk gefeierten Kanzelredner werden lässt, nicht jedoch "zu Gottes Ehren", sondern aus Eitelkeit.…
  2. Ein Vetter von Poe und Wilkie Collins Im Herbst lese ich im…

    Rezension von rumble-bee zu "Die Elixiere des Teufels"
    Ein Vetter von Poe und Wilkie Collins Im Herbst lese ich im allgemeinen gerne Grusel- und Schauergeschichten. Wie durch Zufall bin ich dabei neulich auf ein schmales Taschenbuch von E.T.A. Hoffmann gestoßen, „Der Sandmann“. Und war überrascht, wie lebendig die Darstellung heute noch ist, und wie sehr teilweise ihrer Zeit voraus. Da lag es nahe, nach weiteren Werken von Hoffmann zu forschen. „Die Elixiere des Teufels“ hatte mir von der Inhaltsangabe her gefallen. Der reine Plot – insofern er…
  3. Vier Romantiker planen, gemeinsam einen Roman zu schreiben:…

    Rezension von Ambermoon zu "Der Roman des Freiherrn von Vieren"
    Vier Romantiker planen, gemeinsam einen Roman zu schreiben: Hoffmann, Chamisso, Salice-Contessa, Fouqué. Eine Handlungsskizze ist schnell entworfen, ein Anfang schnell geschrieben, aus dem sich alles Weitere – wie man annimmt: zwingend – ergeben wird. Doch dann erschlägt der zweite Autor die wichtigste Figur des ersten, der dritte Autor schickt die Nebenfiguren nach Polen und der vierte lässt vollkommen unmotiviert eine wahnsinnige Hexe mit einem weissagenden Raben auftreten. Ein heilloses…
  4. Einerseits bringt man Oscar Wilde mit einem « sulfurösem Ruf »…

    Rezension von tom leo zu "Märchen und Erzählungen"
    Einerseits bringt man Oscar Wilde mit einem « sulfurösem Ruf » in Verbindung. Doch wenn man mal etwas mehr von seinem Lebensweg erfahren hat (wovon in unten zitiertem Ausschnitt des Wikipediaartikels garnicht die Rede ist und was die meisten wohl ignorieren), so erahnt man, dass dieser Lebemann und scheinbare Dandy dahinter auch eine sehr zarte und suchende Seite hatte. Diese Märchen sind doch der beste Beweis dafür ! Es gibt verschiedenste Ausgaben, und ich las im Gesamtwerk Wildes (auf…