Douglas Adams - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Science-Fiction, Sach-/Fachbuch, Humor & Satire
  • * 11.03.1952
  • Cambridge
  • † 11.05.2001

Über Douglas Adams

Der britische Schriftsteller Douglas Adams wurde durch seine Bücher der Serie "Per Anhalter durch die Galaxis" weltbekannt. Adams wurde 1952 in Cambridge geboren und zog nach der Scheidung der Eltern mit seiner Mutter nach Brentwood. Schon während seiner Schulzeit begann er zu schreiben und gewann einen Jugendliteraturwettbewerb. In der Zeit seines Studiums in Cambridge schloss er sich den Schauspielergruppen "Cules" und "Footlights" an und arbeitete als Aushilfskraft, um seine Reisen zu finanzieren. Der Durchbruch als Schriftsteller gelang ihm 1979 als das erste seiner Bücher der Serie "The Hitchhiker 's Guide to the Galaxy" erschien. Auch die weiteren Bücher der Reihe wurden internationale Bestseller. 2001 verstarb Douglas Adams in Santa Barbara an einem Herzinfarkt und wurde in London begraben. In Gedenken an den beliebten Schriftsteller wird jedes Jahr am 25. Mai der Towel Day (Tag des Handtuchs) gefeiert.

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Douglas Adams in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 01/2021: Die Dirk-Gently-Serie Band 1-3 plus 1 exklusives P... (Details)
  • Neuheiten 08/2019: Doctor Who und die Krikkit-Krieger (Details)
  • Neuheiten 04/2017: Das Leben, das Universum und der ganze Rest: Band... (Details)
  • Neuheiten 04/2017: Macht`s gut und danke für den Fisch: Band 4 der fü... (Details)
  • Neuheiten 04/2017: Das Restaurant am Ende des Universums: Band 2 der... (Details)

Anzeige

Douglas Adams Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Douglas Adams in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Douglas Adams

Platzierungen in der Community

Themenlisten mit Douglas Adams Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Douglas Adams

  1. Der Autor (Q: Haffmans & Tolkemitt): Der historische Graham…

    Rezension von Jean van der Vlugt zu "Autobiografie eines Lügners"
    Der Autor (Q: Haffmans & Tolkemitt): Der historische Graham Chapman wurde am 8. Januar 1941 in Leicester geboren, studierte in Cambridge Medizin, wo er den Jurastudenten John Cleese traf und beide Sketche für die BBC zu schreiben begannen. 1969 gründeten sie mit Michael Palin, Eric Idle, Terry Jones und Terry Gilliam die Gruppe Monty Python. Graham Chapman spielte in zwei der drei Kinofilme der Pythons die Hauptrolle: 1977 als King Arthur in „Die Ritter der Kokosnuss“, und 1979 als Brian in…
  2. Autor - Titel: Douglas Adams - Das Restaurant am Ende des…

    Rezension von Dave2311 zu "Das Restaurant am Ende des Universums"
    Autor - Titel: Douglas Adams - Das Restaurant am Ende des Universums (Per Anhalter durch die Galaxis, Band 2) Verlag: Heyne Bindung: Taschenbuch Seiten: 233 Inhalt: Wenn man am Vormittag schon sechs unwahrscheinliche Dinge erlebt und erledigt hat – warum das Ganze dann nicht mit einer Jause im Milliways, dem Restaurant am Ende des Universums, abrunden? Genau das hat die Besatzung des Sternenschiffs »Herz aus Gold« vor. Wäre da nicht der missliche Umstand, zunächst den Vogonen entkommen zu…
  3. Hintergrundinformationen zu den Autoren Das Buch ist die…

    Rezension von AletheaWindrose zu "Doctor Who: Die Stadt des Todes"
    Hintergrundinformationen zu den Autoren Das Buch ist die Romanfassung der gleichnamigen TV-Folge (City of Death) der britischen Fernsehserie Doctor Who. Das Drehbuch wurde von Douglas Adams, dem Autor der beliebten Buchreihe Per Anhalter durch die Galaxis, nach einer Geschichte von David Fisher verfasst. James Gross hat die Handlung unter Zuhilfenahme der Drehbücher, die für die Proben der Folge geschrieben wurden, in Buchform gebracht. Dabei ist Die Stadt des Todes nicht das erst und bei…
  4. Wer auf der Suche nach einem zumindest halbwegs ernsthaften…

    Rezension von Xirxe zu "Raumschiff Titanic"
    Wer auf der Suche nach einem zumindest halbwegs ernsthaften Science-Fiction ist, sollte hiervon besser die Finger lassen. Denn wenn es eines bestimmt nicht ist, dann ernsthaft ;-) Diejenigen, die sich hiervon nicht abschrecken lassen, erwartet eine 131 Minuten lange chaotische sowie völlig schräge Raumschifffahrt durchs All, während der sich lüsterne Stehlampendiensboter und liebestolle blerotinische Journalisten noch als kleinste Probleme herausstellen. Denn das supergigantische und…

Anzeige