Denise Mina - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller
  • * 1966 (56)

Neue Bücher von Denise Mina in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Denise Mina Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 
  1. (Ø)

    Verlag: Heyne


  2. (Ø)

    Verlag: Little Brown and Company


  3. (Ø)

    Verlag: Argument Verlag mit Ariadne


  4. (Ø)

    Verlag: Vintage Digital


  5. Cross

    (Ø)

    Verlag: Scorpion Press


  6. (Ø)

    Verlag: Heyne


Bücherserien von Denise Mina in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Denise Mina

Rezensionen zu den Büchern von Denise Mina

  1. Denise Mina hat sie ein kluges Zitat von Abraham Lincoln…

    Rezension von mapefue zu "Götter und Tiere"
    Denise Mina hat sie ein kluges Zitat von Abraham Lincoln vorangestellt: "Fast alle Menschen ertragen schlechte Zeiten, aber willst du den Charakter eines Menschen prüfen, gib ihm Macht." Gewalt hat viele Gesichter. Drei Erzählstränge prägen das vorweihnachtliche Glasgow: Eine Postfiliale wird überfallen. Ein älterer Herr übergibt seinen Enkel einem jungen Mann, um auf diesen aufzupassen und hilft dem Posträuber beim Einsacken des Geldes. Er schein den Räuber zu kennen, wir aber von diesem mit…
  2. Originalausgabe 2005 erschienen bei Bantam Press unter dem Namen…

    Rezension von haruka1988 zu "Der Hintermann"
    Originalausgabe 2005 erschienen bei Bantam Press unter dem Namen "The Field of Blood" Kurzbeschreibung (Klappentext): Wenn die Vergangenheit zum Verhängnis wird In Glasgow wird der dreijährige Brian Wilcox von zwei Elfjährigen brutal ermordet. Trotz der erdrückenden Beweislast kann die junge Journalistin Paddy Meehan nicht glauben, dass die beiden Jungen die Tat aus eigenem Antrieb begangen haben. Auffällige Parallelen zu einem Mordfall, der acht Jahre zurückliegt, lassen sie nicht ruhen. Von…
  3. Originaltitel: Män som hatar kvinnor Inhalt (Amazon.de) An…

    Rezension von Hörbuch-Freak zu "Verblendung: Die Millennium-Trilogie"
    Originaltitel: Män som hatar kvinnor Inhalt (Amazon.de) An seinem 82. Geburtstag erhält der einflussreiche Industrielle Henrik Vanger per Post anonym ein Geschenk. Das Paket enthält eine gepresste Blüte hinter Glas, genau wie in den 43 Jahren zuvor. Vangers Lieblingsnichte Harriet hatte ihm 1958 zum ersten Mal dieses Geschenk gemacht, doch dann verschwand sie spurlos. Ihr Leichnam wurde nie gefunden. In einer letzten Anstrengung beschließt Vanger herauszufinden, was dem geliebten Mädchen…
  4. Das Buch wurde zwar bereits in dem "ich-lese-gerade"-Thread…

    Rezension von morse zu "Verblendung"
    Das Buch wurde zwar bereits in dem "ich-lese-gerade"-Thread vorgestellt, aber ich finde, es bedarf noch einer ausgiebigen Würdigung. Stieg Larsson 1954 in Umea / Schweden geboren, war Journalist und Herausgeber einer antifaschistischen Zeitung. Vorher hatte er schon in vielen Science-Fiction-Magazinen mitgearbeitet und lange bei einer schwedischen Nachrichtenagentur gearbeitet. Als Mitarbeiter bei EXPO, der antifaschistischen Zeitung, genoss er einen guten Ruf und galt als Experte auf den…

Anzeige