Denis Scheck - Bücher & Infos

Denis Scheck Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Denis Scheck in chronologischer Reihenfolge

Weitere Bücher von Denis Scheck

  • Der Liebe böser Engel (Rezension)
  • Eine entwaffnende Frau (Rezension)
  • Mord am Polterabend
  • Geheimnisse von Pittsburgh
  • Die Werbung / Das geheime Haus des Todes (Rezension)
  • Zeitbeben
  • Wonderland Avenue (Rezension)
  • Kleines Mädchen mit komischen Haaren (Rezension)
  • Die Enteigneten
  • Die schönen Seiten der Angst
  • Meer von Robert Gernhardt
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Denis Scheck

  1. Der Autor Johann Wolfgang Goethe (ab 1782 von Goethe) wurde am…

    Rezension von Melgarion14 zu "Italienische Reise"
    Der Autor Johann Wolfgang Goethe (ab 1782 von Goethe) wurde am 28.8.1749 in Weimar geboren und gilt als einer der bedeutendsten Schöpfer deutscher Dichtung. Er erhielt eine aufwendige Ausbildung, lernte mehrere Sprachen, darunter Latein und italienisch, sowie Zeichnen, Klavier- und Cellospiel, Reiten, Fechten und Tanzen. Außerdem bekam er Unterricht in den Naturwissenschaften und der Religion. Dank seines wohlhabenden Vaters plagten ihn während seines Studiums und späteren Lebens keine…
  2. Ich habe das Buch fast komplett gelesen und muss leider sagen,…

    Rezension von eigenmelody zu "Schecks Kanon: Die 100 wichtigsten Werke..."
    Ich habe das Buch fast komplett gelesen und muss leider sagen, dass es mich enttäuscht hat. Ich hätte nicht geglaubt, dass ich "Schecks Kanon" so wörtlich nehmen muss im Sinne von, es sind 100 seiner liebsten Bücher. Hinzufügen muss ich, dass ich kein Fan von Fantasy, Science Fiction oder Comics bin. Bücher aus diesen Genres sind gut vertreten in seinem Kanon, was für mich von vorneherein schwierig ist. Harry Potter aufzunehmen finde ich ... nun ja. Was mich auch wundert ist, dass er z. B.…
  3. (Zitat von Farast) Na ja, es geht doch um unseren lieben Franzl…

    Rezension von mofre zu "Schecks Kanon: Die 100 wichtigsten Werke..."
    (Zitat von Farast) Na ja, es geht doch um unseren lieben Franzl (oder war das der aus "Sissi"?) :scratch: :wink: Danke, Farast, für den Link. Mir scheinen die Erläuterungen Schecks so ausführlich, dass man sich das Buch fast schenken kann.
  4. (Zitat von Buchdoktor) Ah, da gibt es auch das Inhaltsverzeichnis! :thumleft: