Deborah Crombie - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller
  • * 1952 (72)
  • Dallas

Über Deborah Crombie

Die 1952 in Dallas geborene US-Amerikanerin Deborah Crombie schrieb zahlreiche erfolgreiche Bücher, insbesondere Kriminalromane. Ihre Großmutter brachte ihr schon mit vier Jahren das Lesen bei. Crombie brach mit 16 Jahren die High School ab und begann am Austin College ein Biologiestudium, das sie mit einem Examen abschloss. In den Folgejahren arbeitete sie als Journalistin und Übersetzerin. Deborah Crombie fand in England und Schottland Inspirationen für ihre Bücher, besonders für die Krimiserie um das Polizistenduo Superintendent Duncan Kincaid und Sergeant Gemma James. In der Serie, die in Großbritannien spielt, entwickelt sich zwischen den beiden eine enge Beziehung. Der Erfolg der Bücher ermöglichte ihr 1994 den Start als freie Schriftstellerin. Die Romane "Das verlorene Gedicht" und "Wen die Erinnerung trügt" erhielten den Macavity Award.

Website
Website
Facebook
Facebook
Twitter
Twitter

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Deborah Crombie in chronologischer Reihenfolge

Deborah Crombie Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Deborah Crombie in der richtigen Reihenfolge

Duncan Kincaid und Gemma James Buchserie (19 Bände)

  1. Das Hotel im Moor (Rezension)
  2. Alles wird gut (Rezension)
  3. Und ruhe in Frieden (Rezension)
  4. Kein Grund zur Trauer (Rezension)
  5. Das verlorene Gedicht (Rezension)
  6. Böses Erwachen
  7. Von fremder Hand
  8. Der Rache kaltes Schwert (Rezension)
  9. Nur wenn du mir vertraust
  10. Alle Teile der Reihe anzeigen

Weitere Bücher von Deborah Crombie

  • Denn nie bist du allein (Rezension)
  • So will ich schweigen
  • Wen die Erinnerung trügt (Rezension)
  • Wenn die Wahrheit stirbt (Rezension)
  • Die stillen Wasser des Todes (Rezension)
  • Von fremder Hand / Der Rache kaltes Schwert
  • Der Krokodilwächter / Der Sonderling
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Deborah Crombie

  • Rezension zu Das verlorene Gedicht

    • Biografiefan
    Klappentext
    […]
    Victoria McClellan, die Exfrau von Superintendent Duncan Kindcaid schreibt eine Biografie über die Lyrikerin Lydia Brooke. Sie glaubt nicht an den Selbstmord der Dichterin und bittet Kincaid, ihren Exmann, zu recherchieren. Er tut ihr den Gefallen und stellt ein paar Fragen. Aber er ist nicht zuständig in diesem Bereich und ihm sind irgendwie die Hände gebunden.
    Bis seine Exfrau ermordet wird. Da gibt es für ihn kein Halten mehr. Und Gemma James versucht, ihm so gut wie möglich…
  • Rezension zu Die stillen Wasser des Todes

    • Lorenz1980
    Inhalt: Oktober in dem beschaulichen Städtchen Henley-on-Thames in der Nähe von London. Das Boot der Polizistin und Ruderin Rebecca Meredith wird ans Ufer der Themse gespült. Kurz darauf findet der Hundeführer Kieran Connolly Rebeccas Leiche unterhalb eines Wehrs. Der Rechtsmediziner Rashid Kaleem kommt zu dem Schluss, dass Rebecca in Folge eines Unfalls ertrunken ist. Doch dann wird Connolly Opfer eines Brandanschlags, den er nur knapp überlebt. Hatte er Beweise dafür, dass Rebeccas Tod…
  • Rezension zu Alles wird gut

    • Pinki
    Kurzfassung:
    Als die schwerkranke Jasmine Dent stirbt, deutet eigentlich alles auf einen natürlichen Tod. Nur Duncan Kincaid und seine Assistentin Gemma James zweifeln an dem Befund …
    Meine Meinung:
    Jasmine Dent ist eine Nachbarin von Superintendent Dzuncan Kincaid und sie hat Lungenkrebs. Als sie von Kincaid und der Pflegerin tod gefunden wird, wird zunächst angenommen, dass sie ihrem Krebsleiden erlegen ist. Aber es entstehen Zweifel und Kincaid ordert eine Obduktion an wo sich herausstellt,…
  • 12. Band der Duncan Kincaid-Gemma James-Reihe
    Originaltitel: Where Memories Lie
    Klappentext (die Amazon-Inhaltsangabe stimmt in einigen Details nicht)
    Als Erika Rosenthal 1939 aus Berlin floh, wurde ihr eine wertvolle Bosche gestohlen. Nun, fast 70 Jahre später, wird das Schmuckstück von einem bekannten Londoner Auktionshaus angeboten. Erika bittet ihre Freundin Gemma James herauszufinden, in wessen Besitz sich die Brosche zurzeit befindet. Doch kurz nachdem Gemma eine Mitarbeiterin des…