David Safier - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Humor & Satire, Roman/Erzählung, Historisch
  • * 13.12.1966 (54)
  • Bremen

Über David Safier

Der deutsche Schriftsteller David Safier erblickte 1966 in Bremen das Licht der Welt und wandte sich nach seinem abgeschlossenem Abitur dem Journalismus zu. Seine ersten beruflichen Erfahrungen sammelte David Safier unter anderem in der Redaktion von Radio Bremen, bevor er mit dem Verfassen von Drehbüchern für TV-Sender wie RTL und ARD begann. Für seine Arbeit an der Sitcom "Berlin, Berlin" wurde ihm der Adolf-Grimme-Preis verliehen. Die Serie erhielt später sogar den US-amerikanische Emmy-Award. Bücher zu veröffentlichen begann David Safier im Jahr 2007 mit seinem Debütroman "Mieses Karma" rund um eine Fernsehmoderatorin, die als Ameise wiedergeboren wird. Es folgten weitere erfolgreiche Bücher, die auch außerhalb des deutschsprachigen Raumes Erfolg fanden und in zahlreichen Ländern erschienen. Mit dem Roman "28 Tage lang" gewann David Safier den renommierten Jugendbuchpreis "Buxtehuder Bulle".

Website
Website

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von David Safier in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

David Safier Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von David Safier in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von David Safier

Was ist das beste Buch von David Safier?

Das beste Buch von David Safier ist 28 Tage lang. Es wird mit durchschnittlich 4,5 von 5 Sternen bewertet. Das entspricht einer Zufriedenheit von 89,5 Prozent.

  1. Zufriedenheit 89,5%: 28 Tage lang (Rezension)
  2. Zufriedenheit 82,1%: Plötzlich Shakespeare (Rezension)
  3. Zufriedenheit 79,2%: Mieses Karma (Rezension)
  4. Zufriedenheit 78,5%: Happy Family (Rezension)
  5. Zufriedenheit 74,7%: Jesus liebt mich (Rezension)
  6. Zufriedenheit 62,5%: Muh! (Rezension)

Platzierungen in der Community

Themenlisten mit David Safier Büchern

Rezensionen zu den Büchern von David Safier

  1. Miss Merkel - Mord in der Uckermark von David Safier erschien im…

    Rezension von Chattys Buecherblog zu "Miss Merkel: Mord in der Uckermark"
    Miss Merkel - Mord in der Uckermark von David Safier erschien im März 2021 im Kindler Verlag. Über den Autor (lt. Verlag): David Safier, 1966 geboren, zählt zu den erfolgreichsten Autoren der letzten Jahre. Seine Romane, darunter "Mieses Karma", "Jesus liebt mich", "Happy Family" und "Muh" erreichten Millionenauflagen. Auch im Ausland sind seine Bücher Bestseller. Als Drehbuchautor wurde David Safier unter anderem mit dem Grimme-Preis sowie dem International Emmy (dem amerikanischen…
  2. Klappentext Uber dreiunddreißigtausend Jahre war Urga zusammen…

    Rezension von wiechmann8052 zu "Aufgetaut"
    Klappentext Uber dreiunddreißigtausend Jahre war Urga zusammen mit einem Baby-Mammut in einem Eisblock eingefroren, doch dank der Erderwarmung tauen sie wieder auf. Nach einem ersten Blick auf die moderne Menschheit würde die Steinzeitfrau am liebsten gleich wieder zurück ins Eis gehen. Aber Urga ist eine Kampferin: Bevor sie aufgibt, will sie herausfinden, ob man in dieser höchst seltsamen Welt das Glück finden kann. Ihre Irrfahrt führt sie von der Arktis über Indien bis nach Italien Meinung…
  3. Mieses Karma Die Geschichte: Amelie lebt auf der Müllkippe…

    Rezension von Lesezeichenfee zu "Die Ballade von Max und Amelie"
    Mieses Karma Die Geschichte: Amelie lebt auf der Müllkippe und wird erst mal Fleck genannt. Nachdem sie eine Auseinandersetzung mit ihrem Bruder hat, der während der Krankheit ihrer Mutter, das Rudel übernimmt, verliert sie ein Auge. Sie heißt nun Narbe. Im Verlauf des Buches bekommt sie noch weitere Namen Amelie, Moritzine (oder so ähnlich), Orchidee. Manche Namen sind auch noch von einem Leben davor. Meine Meinung Als Buch fand ich es nicht so toll, weshalb ich mir dann das Hörbuch…
  4. Sich den perfekten Mann zu backen war gestern. Heute malt ihn…

    Rezension von ClaudiasBuecherregal zu "Traumprinz"
    Sich den perfekten Mann zu backen war gestern. Heute malt ihn sich Nellie einfach. Dass ihrer Phantasie tatsächlich ein echter Prinz entspringen könnte, hat die Comiczeichnerin jedoch nicht für möglich gehalten. Aber nun steht er vor ihr, Retro - ein Prinz mit Schwert und Kettenhemd, aus einer anderen Zeit. Retros Überleben in Berlin zu gewährleisten wäre schon Aufgabe genug, doch dem mysteriösen Zeichenblock entspringen noch ganz andere Dinge, die plötzlich die ganze Welt bedrohen. Humor ist…

Anzeige