David Mitchell - Bücher & Infos

Neue Bücher von David Mitchell in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 05/2021: Utopia Avenue (Details)
  • Neuheiten 06/2019: Cloud Atlas: Hachette Essentials (Details)
  • Neuheiten 10/2015: Slade House (Details)
  • Neuheiten 05/2014: Warum ich euch nicht in die Augen schauen kann (Details)
  • Neuheiten 05/2013: Back Story (Details)

Anzeige

David Mitchell Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Weitere Bücher von David Mitchell

  • Number 9 Dream
  • Ghostwritten
  • Die tausend Herbste des Jacob de Zoet (Rezension)
  • The Woman in the Dunes
  • Die Knochenuhren
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von David Mitchell

  • Rezension zu Der Wolkenatlas

    • Magdalena
    Mitte des 19. Jahrhunderts freundet sich ein US-amerikanischer Notar auf einem Kauffahrteischiff, das in der Südsee unterwegs ist, mit einem geflüchteten neuseeländischen Ureinwohner an, der ein von den Kolonialherren sanktioniertes Massaker überlebt hat.
    1931 flieht ein junger Spieler vor seinen beträchtlichen Schulden aus England nach Belgien und wird dort Gehilfe eines schwerkranken Komponisten, der nicht mehr ohne fremde Hilfe arbeiten kann.
    Eine Journalistin versucht in den 70er Jahren einen…
  • Rezension zu Slade House

    • Nimrod Kelev-rah
    Alle neun Jahre, am letzten Sonntag im Oktober, wird ein «Gast» ins Slade House eingeladen. Warum und zu welchem Zweck, dass findest Du nach und nach heraus. Ich verrate nicht zu viel, wenn ich sage, dass es sich hier um das Genre Mystery/Horror/Übernatürliches handelt. Wer einen realistischen Krimi/Thriller hier erwartet, ist falsch.
    Als ich das Buch begann wusste ich überhaupt nicht, worum es geht. Der Klappentext, wie man sehen kann, verrät nicht all zu viel. Meiner Meinung nach ist das…
  • Ja, der Anfang, der macht es einem wirklich nicht ganz leicht. Welche Namen gehören zu welcher Person und welche Funktion hat sie? Wie wirkt sie sich auf die anderen aus und welche Handlungsmöglichkeiten sind ihr offen, welche hingegen nicht? Bis man einigermaßen einen Überblick hat sind in der Tat locker 50 Seiten vergangen.
    Generell tat ich mich anfangs schwer, gerade Jacob de Zoet und seiner Vernarrtheit in die Japanerin Orito zu folgen. So wirklich sympathisch war mir der Kerl zu Anfang…
  • Rezension zu Der dreizehnte Monat

    • Magdalena
    1982. Jason lebt mit seiner Familie in Black Swan Green, dem langweiligsten Kaff in der ödesten Grafschaft Englands, in dem jeder jeden kennt. Seine ältere Schwester Julia nervt mit ihren Freundinnen und ihren Verehrern, die Eltern streiten sich um die merkwürdigsten Dinge, und Jason selbst passt auf, dass er in der Schule nicht mit den falschen Leuten gesehen wird, denn in der Klasse herrscht eine strikte Gruppenhierarchie. Alles in allem ein ziemlich normales Teenagerleben.
    Trotzdem wird es…

Themenlisten mit David Mitchell Büchern

Anzeige