Dan Brown - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller
  • * 22.06.1964 (56)
  • Exeter, New Hampshire

Über Dan Brown

Dan Brown wurde 1964 in Exeter, New Hampshire als Daniel Brown geboren. Sein Vater war ein Mathematikprofessor, seine Mutter eine Kirchenmusikerin. Auch seine Bücher verbinden häufig die Themen Wissenschaft und Religion miteinander. Nachdem Dan Brown 1982 die Phillips Exeter Academy sowie 1986 das Amherst College erfolgreich abschloss, widmete er sich der Musik. Bis 1995 machte er als Sänger und Liedermacher Karriere. Seinen Lebensunterhalt verdiente Brown unterdessen als Spanisch- und Englischlehrer. Nach dem Ende seiner Musikkarriere befasste er sich mit dem Schreiben seiner ersten Bücher. 1995 erschien unter dem Pseudonym Danielle Brown sein erstes Werk in einer kleinen Auflage. Wenige Jahre später folgte mit "Digital Fortress" (deutsch: "Diabolus") sein erster Thriller. Der internationale Durchbruch gelang ihm schließlich mit "Angels and Demons" (deutsch: "Illuminati"), dem ersten Roman um den Harvard-Professor Robert Langdon.

Website
Website

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Dan Brown in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Dan Brown Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Dan Brown in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Dan Brown

Was ist das beste Buch von Dan Brown?

Das beste Buch von Dan Brown ist Illuminati. Es wird mit durchschnittlich 4,3 von 5 Sternen bewertet. Das entspricht einer Zufriedenheit von 86,7 Prozent.

  1. Zufriedenheit 86,7%: Illuminati (Rezension)
  2. Zufriedenheit 86,5%: Sakrileg (Rezension)
  3. Zufriedenheit 83%: Inferno (Rezension)
  4. Zufriedenheit 77,7%: Origin (Rezension)
  5. Zufriedenheit 76,1%: Das verlorene Symbol (Rezension)
  6. Zufriedenheit 75,9%: Diabolus (Rezension)
  7. Zufriedenheit 74,1%: Meteor (Rezension)

Platzierungen in der Community

Themenlisten mit Dan Brown Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Dan Brown

  1. Kurzbeschreibung: Die Wege zur Erlösung sind zahlreich.…

    Rezension von Failadiel zu "Origin"
    Kurzbeschreibung: Die Wege zur Erlösung sind zahlreich. Verzeihen ist nicht der einzige. Als der Milliardär und Zukunftsforscher Edmond Kirsch drei der bedeutendsten Religionsvertreter der Welt um ein Treffen bittet, sind die Kirchenmänner zunächst skeptisch. Was will ihnen der bekennende Atheist mitteilen? Was verbirgt sich hinter seiner „bahnbrechenden Entdeckung“, das Relevanz für Millionen Gläubige auf diesem Planeten haben könnte? Nachdem die Geistlichen Kirschs Präsentation gesehen…
  2. Klapptext MEIN GESCHENK IST DIE ZUKUNFT MEIN GESCHENK IST DIE…

    Rezension von Evy zu "Inferno"
    Klapptext MEIN GESCHENK IST DIE ZUKUNFT MEIN GESCHENK IST DIE ERLÖSUNG MEIN GESCHENK IST... INFERNO Dante Alighieris "Inferno", Teil seiner "Göttlichen Komödie", gehört zu den geheimnisvollsten Schriften der Weltliteratur. Ein Text, der vielen Lesern noch heute Rätsel aufgibt. Um dieses Mysterium weiß auch Robert Langdo, der Symbolforscher aus Harvard. Doch niemals hätte er geahnt, was in diesem siebenhundert Jahre alten Text schlummert. Gemeinsam mit der Ärztin Sienna Brooks macht sich Robter…
  3. Kurzbeschreibung (Amazon) Washington, D.C.: In der…

    Rezension von Hörbuch-Freak zu "Das verlorene Symbol"
    Kurzbeschreibung (Amazon) Washington, D.C.: In der amerikanischen Hauptstadt liegt ein sorgsam gehütetes Geheimnis verborgen, und ein Mann ist bereit, dafür zu töten. Doch dazu benötigt er die Unterstützung eines Menschen, der ihm freiwillig niemals helfen würde: Robert Langdon, Harvard-Professor und Experte für die Entschlüsselung und Deutung mysteriöser Symbole. Nur ein finsterer Plan ermöglicht es, Robert Langdon in die Geschichte hineinzuziehen. Fortan jagt der Professor über die berühmten…
  4. Der allseits bekannte Symbolexperte und Harvardprofessor Robert…

    Rezension von Magdalena zu "Das verlorene Symbol"
    Der allseits bekannte Symbolexperte und Harvardprofessor Robert Langdon wird wieder einmal Knall auf Fall aus Harvard abkommandiert, diesmal nach Washington, D.C. Dort erwartet ihn im Capitol eine böse Überraschung anstelle des gut gefüllten Vortragsraumes, den er erwartet hatte, als man ihn bat, kurzfristig als Gastredner über Symbolforschung einzuspringen - ein Hinweis der makaberen Art, der, wie sich herausstellt, auf die geheimnisvolle Freimaurer-Pyramide hinweist, die den Schlüssel zu…

Anzeige