Claudius Crönert - Bücher & Infos

Neue Bücher von Claudius Crönert in chronologischer Reihenfolge

Claudius Crönert Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Weitere Bücher von Claudius Crönert

Rezensionen zu den Büchern von Claudius Crönert

  • Kurzbeschreibung (Quelle: Verlagsseite)
    Ein schicksalhafter Schwur, eine verbotene Liebe und ein Meisterwerk der Baukunst
    1260 erhält Maurermeister Henri in Reims einen Brief des englischen Königs: Er soll nach London kommen, um für Heinrich III. eine Kathedrale zu bauen. Nur gilt die Aufforderung eigentlich nicht dem Maurer Henri, sondern seinem Baumeister. Auf der Fahrt über den Kanal gerät die Fähre in einen heftigen Sturm. Henri sieht darin eine Strafe für seine Lüge und schwört,…
  • Rezension zu Die Aufrechte

    • Bellis-Perennis
    Eine Hommage an eine zu Unrecht beinahe Vergessene
    Autor Claudius Crönert setzt mit dieser Biografie Felicitas von Reznicek (1904-1997), einer wenig bekannten Widerstandskämpferin gegen das NS-Regime, ein Denkmal.
    „Ihre Tätigkeit für den deutschen Widerstand ist bislang nicht gewürdigt worden.“ (S. 508)
    Wer ist sie nun diese Frau, die von allen nur „Fee“ gerufen wird?
    Felicitas von Reznicek ist die Tochter des österreich-deutschen Komponisten Emil Nikolaus von Reznicek und Berta…
  • Gotische Höhenflüge und eine Rose aus Licht
    Paris anno 1237
    Nach dem Tod seiner Mutter bringt Meister Hugo aus Chartres seinen 13-jährigen Sohn Pierre nach Paris. Dort soll der Junge bei seinem Kollegen Baumeister Jean in die Lehre gehen. Dieser baut gerade an dem zweiten Turm der Abtei St. Denis und es beginnt dort für den Jungen eine harte Ausbildung. Der Meister, ein visionärer Träumer, ist schwer zugänglich. Auch dessen Frau Natalie und Tochter Agnes sind wenig fürsorglich, es kümmert…
  • Rezension zu Letzter Tanz auf Sankt Pauli

    • Bellis-Perennis
    Dieser Reihenauftakt zeigt deutlich, wie perfide das NS-Regime auch die Polizei durchdrungen hat. Was nicht passt, wird passend gemacht, indem man die Kollegen bespitzelt und/oder mit Denunziation deren Familie unterdrückt.
    Hannes Krell ist ein integrer Kriminalbeamter, der jedes Verbrechen aufklären will. Doch nun wird er daran gehindert, Ermittlungen zu einem Mord zu führen. Denn er kommt der Gestapo und SS in die Quere. Denn was einem Angehörigen der SS erlaubt ist, ist dem…