Christopher Paolini - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Fantasy, Kinder-/Jugendbuch, Science-Fiction
  • * 17.11.1983 (37)
  • Los Angeles, Kalifornien

Über Christopher Paolini

Der US-amerikanische Schriftsteller Christopher Paolini wurde durch seine Eragon Bücher bekannt und zum internationalen Bestsellerautor. Christopher Paolini wurde 1983 in Los Angeles im Bundesstaat Kalifornien geboren und wuchs in Paradise Valley in Montana auf. Seine Eltern unterrichteten ihn zu Hause und Christopher besuchte keine öffentliche Schule. Er interessierte sich schon früh für Fantasy-Literatur und verfasste das erste der Eragon Bücher bereits im Alter von 15 Jahren. Die Eltern druckten die Geschichte in ihrem Familienverlag und zogen mit dem Buch durch die USA, um es in Büchereien und Schulen bekannt zu machen. Ein Verleger wurde auf Eragon aufmerksam und kaufte die Rechte an dem Titel. 2003 erschien dann der erste Band der Eragon Bücher. 2006 kam die Verfilmung des Bestsellers als "Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter" in die Kinos.

Website
Website
Facebook
Facebook
Twitter
Twitter

Inhaltsverzeichnis

Christopher Paolini Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Neue Bücher von Christopher Paolini in chronologischer Reihenfolge

Bücherserien von Christopher Paolini in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Christopher Paolini

  • The Inheritance Cycle
  • Eragon-Schuber Band 1-3. Sonderausgabe
  • Eragon: Alles über die fantastische Welt Alagaësia
  • Inheritance Cycle 3-Book Trade Paperback Boxed Set
  • Inheritance Cycle 4-Book Hard Cover Boxed Set
  • The Acts of King Arthur and His Noble Knights
  • Zu den Büchern

Was ist das beste Buch von Christopher Paolini?

Das beste Buch von Christopher Paolini ist Das Vermächtnis der Drachenreiter. Es wird mit durchschnittlich 4,3 von 5 Sternen bewertet. Das entspricht einer Zufriedenheit von 86,3 Prozent.

  1. Das Vermächtnis der Drachenreiter (86,3% Zufriedenheit, Rezension)
  2. Eragon: Das Erbe der Macht (85,2% Zufriedenheit, Rezension)
  3. Der Auftrag des Ältesten (82,9% Zufriedenheit, Rezension)
  4. Eragon: Die Weisheit des Feuers (80,8% Zufriedenheit, Rezension)

Platzierungen in der Community

Themenlisten mit Christopher Paolini Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Christopher Paolini

  1. Episches Sci-Fi-Abenteuer! "Was auch immer die Zukunft brachte,…

    Rezension von Furbaby_Mom zu "INFINITUM: Die Ewigkeit der Sterne"
    Episches Sci-Fi-Abenteuer! "Was auch immer die Zukunft brachte, sie war bereit, ihr zu begegnen." Für mich war dieses Buch totales Neuland. – Ein fast 1000seitiger Sci-Fi-Roman stellt wirklich eine komplette Abweichung von meinen sonstigen Lesevorlieben dar. In der Vergangenheit hätte ich mich an solch einen Wälzer wahrscheinlich nicht herangewagt – nicht aufgrund der hohen Seitenanzahl, sondern aus Furcht vor zu vielen technisch komplizierten, für mich als Physik-Laie unverständlichen…
  2. Eine bildgewaltige Space Opera Inhalt: Kira arbeitet als…

    Rezension von stefan182 zu "INFINITUM: Die Ewigkeit der Sterne"
    Eine bildgewaltige Space Opera Inhalt: Kira arbeitet als Xenobiologin für ein intergalaktisches Unternehmen, das sich auf die Urbarmachung von zu kolonisierenden Planeten spezialisiert hat. Die Arbeit ist schon fast erledigt, doch dann wird eine seltsame Unregelmäßigkeit gefunden, die Kira überprüfen soll. Diese entpuppt sich als Alientechnologie - ein besonderer Fund für die Xenobiologin, zumal es erst der zweite Hinweis auf extraterrestrisches Leben ist. Doch plötzlich wird die Technologie…
  3. ein Erstkontakt mit dramatischen Folgen Kira und ihr Team…

    Rezension von Sommerkindt zu "INFINITUM: Die Ewigkeit der Sterne"
    ein Erstkontakt mit dramatischen Folgen Kira und ihr Team erforschen einen fernen Planeten auf denen bald eine Kolonie entstehen soll. Doch am letzten Tag, wo sich alle schon auf den Aufbruch vorbereiten, stolpert Kira über Überreste einer alten Zivilisation. Bei diesem ersten Kontakt mit den Überresten wird sie mit einem Xeno kontaminiert. Als sie dann mit ihrem Team zusammentrieft überschlagen sich die Ereignisse förmlich. Denn das Xeno wird plötzlich aktiv und attackiert ihr Team und…
  4. Inhalt: Neue Welten zu untersuchen ist alles, wovon die junge…

    Rezension von Chianti zu "INFINITUM: Die Ewigkeit der Sterne"
    Inhalt: Neue Welten zu untersuchen ist alles, wovon die junge Forscherin Kira Navarez jemals geträumt hat. Doch ein harmloser Auftrag auf einem fernen Planeten lässt Kiras Traum zum größten Albtraum der Menschheit werden: Bei der abschließenden Untersuchung des Planeten, der in Kürze kolonialisiert werden soll, stürzt Kira in eine Felsspalte – und entdeckt etwas, das kein menschliches Auge zuvor erblickt hat. Es wird sie vollständig und für immer verwandeln. Kira ist allein. Wir sind es nicht.…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Christopher Paolini ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.