Christopher Knock - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Kinder-/Jugend
Anzeige

Neue Bücher von Christopher Knock in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 12/1998: Edgar Wallace y El Caso de Software (Details)
  • Neuheiten 03/1988: Edgar Wallace und der Fall Software: Jeder kämpft... (Details)
  • Neuheiten 03/1988: Edgar Wallace und der Fall Queen's Dance: Wer nich... (Details)
  • Neuheiten 03/1988: Edgar Wallace und der Fall Nightelmoore: Nur 7 Stu... (Details)
  • Neuheiten 03/1988: Edgar Wallace und der Fall Themsedock: Im Nebel si... (Details)

Christopher Knock Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Christopher Knock in der richtigen Reihenfolge

Edgar Wallace und der Fall Buchserie (8 Bände)

  1. Edgar Wallace und der Fall Nightelmoore: Nur sieben Stufen bis zur Gruft
  2. Edgar Wallace und der Fall Themsedock: Im Nebel siehst du keinen Feind
  3. Edgar Wallace und der Fall Morehead: Sieben suchen in Soho (Rezension)
  4. Edgar Wallace und der Fall Drei Eichen: Um Mitternacht ist es zu spät
  5. Edgar Wallace und der Fall Blackburn: Wer bedroht den Lord mit Mord?
  6. Edgar Wallace und der Fall Queen’s Dance: Wer nicht schweigen kann, der stirbt (Rezension)
  7. Edgar Wallace und der Fall Software: Jeder kämpft für sich allein (Rezension)
  8. Edgar Wallace und der Fall Beverly Green: Die Stimme schweigt zum ersten Mal

Weitere Bücher von Christopher Knock

Anzeige

Rezensionen zu den Büchern von Christopher Knock

  • Rezension zu Edgar Wallace und der Fall Software: Jed...

    • Jean van der Vlugt
    Der Autor (siehe Lexikon der deutschen Krimi-Autoren und Wikipedia.de): Christopher Knock ist ein Verlagspseudonym, unter dem Felix Huby und Georg Feil Jugendromane der Reihe "Edgar Wallace und der Fall ..." schrieben: Georg Feil hat als "Christopher Knock" die Geschichten "Der Fall Morehead" und "Der Fall Blackburn" verfaßt. Vermutlich hat Felix Huby die übrigen Bücher geschrieben.
    Der als Eberhard Hungerbühler am 21. Dezember 1938 in Dettenhausen bei Tübingen geborene Felix Huby arbeitete…
  • Rezension zu Edgar Wallace und der Fall Queen's Dance...

    • Jean van der Vlugt
    Der Autor (siehe Lexikon der deutschen Krimi-Autoren und Wikipedia.de): Christopher Knock ist ein Verlagspseudonym, unter dem Felix Huby und Georg Feil Jugendromane der Reihe "Edgar Wallace und der Fall ..." schrieben: Georg Feil hat als "Christopher Knock" die Geschichten"Der Fall Morehead" und "Der Fall Blackburn" verfaßt. Vermutlich hat Felix Huby die übrigen Bücher geschrieben.
    Der als Eberhard Hungerbühler am 21. Dezember 1938 in Dettenhausen bei Tübingen geborene Felix Huby arbeitete…