Christine Jaeggi - Bücher & Infos

Neue Bücher von Christine Jaeggi in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Christine Jaeggi Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Rezensionen zu den Büchern von Christine Jaeggi

  • Rezension zu Die Magnolienfrauen

    • dreamworx
    „Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft.“(Wilhelm von Humboldt)
    Seit vor acht Jahren ihre beste Freundin Eva kurz vor deren Hochzeit bei einem Besuch im Juweliergeschäft ihres Vaters bei einem Überfall erschossen wurde, ist es der 32-jährigen Felicia nicht mehr möglich, als Schmuckdesignerin zu arbeiten, zu sehr hat diese Tragödie ihr Leben verändert, die sie bis heute nicht richtig verarbeitet hat und die durch ein amtliches Schreiben plötzlich alles wieder an die Oberfläche…
  • Rezension zu Wellenglanz und Inselträume

    • Books and more
    Neuer Job oder neue Liebe? Inhaltsangabe: Die ehrgeizige Aurelie arbeitet schon seit etlichen Jahren im Sunset Hotel Golf & Spa Le Morne. Seit sie weiß, dass der Vizedirektor in Rente geht, hofft sie nun, dass sie seine Nachfolgerin wird. Pustekuchen, den heißbegehrten Job bekommt jemand anderes und Aurelie ist mehr als nur enttäuscht. Patrice, der Hotelbesitzer bietet ihr einen anderen lukrativen Job an: sie soll das Hotel Petit Price leitet. Allerdings hat das Ganze einen Haken, denn…
  • Rezension zu Das Gemälde der Tänzerin

    • Chattys Buecherblog
    Ein sehr bewegender Roman
    Die schweizer Autorin hat sich mittlerweile durch ihre spannenden Liebesgeschichten bzw. Familiendramen einen Namen am Buchmarkt geschaffen.
    In ihrem 400 Seiten starken Roman schildert sie das Leben der ehemaligen Ballettänzerin, die sich nun ihr Brot hart verdienen muss. Dass dabei nicht immer alles ein Zuckerschlecken ist, dürfte wohl klar sein. Und so trifft sie auch eines Tages auf ihre Vergangenheit und die damaligen Probleme. CHRISTINE JAEGGI schafft den Spagat…
  • Rezension zu Unvollendet

    • Books and more
    Eine emotionale und spannende Zeitreise Inhaltsangabe:
    Die Jungschauspielerin Grace träumt von einer Schauspielkarriere, aber leider steht sie im Schatten ihrer erfolgreichen, aber bereits verstorbenen Großmutter Hanna Mills. Grace wird immer wieder mit Hanna verglichen und wenn sie mal eine Rolle bekommt dann nur eine kleine. Nach einer erneuten Absage meldet sich der erfolgreiche Produzent Matthew Parker. Per Zufall hat dieser erfahren, dass es von dem erfolgreichen Buch Unvollendet eine…

Anzeige