© Sarah Kastner

Christian Tobias Krug - Bücher & Infos

Genre(s)
Fantasy, Horror, Liebesroman, Sonstiges, Dark Fantasy, Mystery, Romance, Drama
  • * 03.09.1986 (36)
  • Deutschland

Über Christian Tobias Krug

Christian Tobias Krug, geboren 1986 an einem grauen Septembermorgen, wuchs im Ruhrgebiet auf und zog nach dem Abitur ins farbenfrohe Frankfurt. Nach längerer Tätigkeit als freier Journalist wechselte er in die Jugendhilfe, wo er Kinder mit Beeinträchtigungen durch den Schulalltag begleitet. Mit Freude und Herzblut bringt er Gedanken zu Papier, die ihm durch den Kopf geistern – in Form von Geschichten, vorrangig im Bereich des Fantastischen und Schauerlichen. Unter dem Titel "Als die letzte Stunde" schlug erschien 2019 erstmals eine Kurzgeschichte im BURGENWELT VERLAG. Seit Frühjahr 2021 dürfen Leser sich über den ersten Band seiner Fantasy-Romanreihe "So dunkel das Zwielicht" freuen.

Facebook
Facebook
Instagram
Instagram

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Christian Tobias Krug in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Christian Tobias Krug Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Rezensionen zu den Büchern von Christian Tobias Krug

Leider sind noch keine Rezensionen vorhanden. Schreibe gerne die erste Rezension!

Anzeige

Beantwortete Fragen

  1. Welches Fantasiewesen beschreibt Dich am besten und warum?

    Christian Tobias Krug 16.09.2022

    DÄMON !!! Huh? Gleich so was Böses? Nun, wie man's nimmt – böse ist relativ. Nicht immer scheint das Licht strahlend hell, die Finsternis verbirgt mehr als nur Dunkelheit. Dämonen verkörpern die Schattenseiten des Daseins: Dinge, die wir fürchten, nicht wahrhaben wollen, ja, buchstäblich verteufeln. Unbequeme Tatsachen, die wir am liebsten in den Keller kehren möchten, die aber dennoch Teil unseres Lebens sind. Als Mensch hatte ich schon immer einen kritischen Blick auf den Alltag, sehe auch das Unangenehme, hinterfrage gern und sage offen, was ich denke – auch wenn's nicht jedem passt ;) Diese Faszination für die dunklen Seiten des Lebens spiegelt sich stark in meinem Schreiben wieder. Ich hasse Vorzeige-Helden, liebe Randgruppen und Außenseiter. Meine Bücher und Geschichten behandeln häufig tabulastige Themen, die Stimmung ist oft düster – und nach stereotypem „Schema F“ läuft die Story garantiert nie ;)
  2. Wie entstand Deine Idee für ein Fantasy-Buch?

    Christian Tobias Krug 16.09.2022

    Die stammt direkt aus der Hölle! ( grinst ). Nein, im Ernst: Ich habe ehrlich keine Ahnung, woher meine Ideen kommen – sie sind einfach da, oftmals sogar plötzlich und unerwartet. Hinter meiner Stirn regiert ein selbstständig handelndes Universum. Ich schreibe einfach bloß auf, was mir durch den Kopf geistert; was mir die Charaktere einflüstern, manchmal sogar regelrecht befehlen. Bei "So dunkel das Zwielicht" bestimmt im Grunde die Hauptfigur Julian über den Großteil der Handlung. Ich habe brav zu Papier zu bringen, was er mir sagt. Wenn Julian mich ärgern will, nennt er mich daher gerne seinen „Schreibsklaven“. Aber ist okay – falls beim Schreiben mal was schiefgeht, ist Julian schuld und nicht ich. Ich kann ja so gesehen nichts dafür ( lacht ).
  3. Worum geht es in Deinem Roman?

    Christian Tobias Krug 16.09.2022

    In der Hölle herrscht Aufruhr. Dämon Raziel rebelliert gegen den Teufel und findet den Tod … 500 Jahre später: Der siebzehnjährige Julian leidet unter der heimlichen Liebe zu seinem besten Freund Kyu-Min. Zu allem Übel suchen ihn Albträume und unerklärliche Ereignisse heim. Was Julian nicht ahnt: Raziels wiedergeborene Seele schläft in ihm. Kaum werden Dämonen und Engel auf ihn aufmerksam, gerät Julian zwischen die Fronten – und Kyu-Min in tödliche Gefahr … "SO DUNKEL DAS ZWIELICHT I – Raziels Erwachen" … eine Geschichte über Religion, Mystik und verbotene Liebe – fesselnd, voller Spannung und Wendungen.
  4. Wäre Dein Leben ein Fantasy-Roman – wie lautet der Titel?

    Christian Tobias Krug 16.09.2022

    „Barde Christian – mit Stift und Schwert gegen das Böse“ ;)
  5. Wird man noch mehr von Dir lesen?

    Christian Tobias Krug 16.09.2022

    Ja, diesmal kein Fantasy – sondern einen Roman, der sich mit dem Thema sexueller Kindesmissbrauch befasst. Die Geschichte erzählt von der Beziehung zwischen einem Escort und einem suchtkranken jungen Mann. Beide haben als Kinder sexuelle Gewalt erfahren. Im Verlauf der Handlung lernen sie sich langsam kennen und lieben … und es stellt sich die Frage: Können sie einander helfen zu heilen?