Wahl der besten Bücher im BücherTreff

Christian Günther - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Fantasy, Horror, Science-Fiction
  • * 1974 (50)
  • Bielefeld

Neue Bücher von Christian Günther in chronologischer Reihenfolge

Christian Günther Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Christian Günther in der richtigen Reihenfolge

Faar - Das versinkende Königreich Buchserie (3 Bände)

  1. Die Aschestadt (Rezension)
  2. Blinde Wächter (Rezension)
  3. Am Seelen Brunnen (Rezension)
  4. Alle Teile der Reihe anzeigen

Neon Samurai Buchserie (2 Bände)

  1. under the black rainbow
  2. Rost

Weitere Bücher von Christian Günther

Rezensionen zu den Büchern von Christian Günther

  • Rezension zu Memory Cloud: Cyberpunk-Storysammlung

    • Amalia Zeichnerin
    Memory Cloud ist eine Cyberpunk Kurzgeschichtensammlung.
    Der Klappentext:
    Neonbeleuchtete Straßen im Dauerregen, lebhaftes Treiben auf dem illegalen Markt, rasende Motorräder in verspiegelten Häuserschluchten, holografische Werbung, reflektiert in öligen Pfützen. Dreizehn Geschichten aus der Welt von Neon Samurai. Cyberpunk in Norddeutschland und rund um die Welt. Androiden, KIs und eine ausgebeutete Natur - die Menschheit am Rande des Abgrunds. Verlassene Vergnügungsparks, Terror mit…
  • Klappentext
    Sechs magische Kreise, gemacht aus dem Blut der Könige.
    Auf der Suche nach Rettung für Gor gibt es nur ein Ziel: Den Seelenbrunnen. Hier muss Harmis sich Prüfungen stellen und unerwartete Entscheidungen treffen, die ganz Faar in den Abgrund reißen könnten - oder die Rettung für das Königreich bedeuten.
    Derweil bringt Alix den alten Kartografen Cormar nach Alaris zurück. Sie finden eine veränderte Stadt vor, der Wachsende Wald bedroht die uralten Mauern, die Bruderschaft regiert mit…
  • „Faar – das versinkende Königreich: Blinde Wächter” von Christian Günther (Dark Fantasy)
    Klappentext:
    Schatten liegt über Alaris.
    Die Bedrohung durch die Meermenschen ist abgewendet, doch zu welchem Preis? Immer mehr Menschen tragen das Mal des Ozeans. Die Bruderschaft greift eisern durch, verwandelt die Hauptstadt in ein Schlachthaus.
    Hyron und Syuk fliehen ins verkommene Kath und suchen ihre neue Freiheit zwischen Kampfgruben, alten Tempeln und vergangenen Liebschaften.
    Währenddessen richtet Gor…
  • Düster, dreckig, dystopisch: Mit diesen drei Adjektiven lässt sich dieser Dark Fantasy umschreiben. Der Autor selbst sagt dazu auch gern „Cthulhu mit Äxten“ und nennt als Vorbilder Fantasy wie zum Beispiel Ron E. Howards „Conan der Barbar“ (aus den 1930ern und später).
    Klappentext:
    Ein verlorener Kontinent, der im Ozean zu versinken droht.
    Ein uraltes Königreich, dessen Bewohner das Meer und seine Kreaturen fürchten.
    Eine düstere Stadt, beherrscht von einer Bruderschaft, die ihre strengen…