Chris Landow - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller
Anzeige

Neue Bücher von Chris Landow in chronologischer Reihenfolge

Chris Landow Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Chris Landow in der richtigen Reihenfolge

Ralf Parceval Buchserie (4 Bände)

  1. Seine Jagd beginnt (Rezension)
  2. Auf der Flucht (Rezension)
  3. Spiel mit dem Feuer (Rezension)
  4. Zwischen den Fronten (Rezension)
Anzeige

Rezensionen zu den Büchern von Chris Landow

  • Parceval, 4. (und letzter) Akt. Mitgefangen mitgehangen, nach 1. 2. 3.
    Afghanistan ist Parcevals Schicksal und lässt ihn nicht los; im vierten Teil dieser Tetralogie harren wir der Katastrophe oder Lösung. Parceval verurteilt als vermeintlicher Vielfachmörder (in Afghanistan), nun als entsprungener Häftling in ganz Deutschland zur Fahndung ausgeschrieben, ist in seiner Bewegungsfreiheit sehr eingeschränkt. Seine Obsession ist die Suche nach seiner Schwester Birgit - inzwischen Mutter…
  • Rezension zu Parceval: Spiel mit dem Feuer

    • mapefue
    Parceval zum Dritten.
    Ja ja, ist schon klar; es geht um seine Schwester Birgit und Nichte Miray. Sie sind vermisst – wurden wahrscheinlich vom IS in Afghanistan verschleppt. Er will sich mit dem Gouverneur Majib „unterhalten“, in dessen Provinz Parceval die beiden Frauen vermutet.
    Die Elbphilharmonie in Hamburg wird während eines Konzerts von Duzenden IS-Kriegern, eigentlich alles Terroristen überfallen. Der OberIS Walau, richtig ein Deutscher, stellt Forderungen und lässt ein paar Geiseln…
  • Rezension zu Parceval: Auf der Flucht

    • mapefue
    Parceval, Ex-Polizist und Ex-Knacki oder bessergesagt Knacki vom „Freigang“ nicht zurückgekehrt, ist immer dort „wo der Rauch aufgeht“, oder einer, der das Unglück anzieht. „Mannheim ist eine Stadt, die erlebt und mit allen Sinnen erfahren werden will“, auch für Parceval. Vordergründig ist Parceval auf der Suche nach seiner Schwester Birgit und Nichte Miray.
    Xenia, Hackerin wacht über Parceval wie ein Schutzengel.
    Wenn also das „i“ am Ende kaum hörbar (stumm) sein sollte, dann auch richtig…
  • Rezension zu Parceval: Seine Jagd beginnt

    • ginnykatze
    „Hoffe das Beste und bereite dich auf das Schlimmste vor“.
    Diesen Spruch hat sich Expolizist und Ausbilder in Afghanistan Ralf Parceval immer wieder als Mantra vorgebetet. Parceval, wie er von allen nur genannt wird, sitzt seit 6 Jahren im Gefängnis für eine Tat, die er für richtig und wichtig hielt, die aber nicht zum gewünschten Erfolg führte. Immer wieder denkt er an das missglückte Massaker, denn das war es. Er wollte Rache für seine getöteten Kollegen und seine Schwester und Nichte.…