Charlotte Thomas - Bücher & Infos

Genre(s)
Historisch

Neue Bücher von Charlotte Thomas in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 08/2016: Huren, Henker, Handelsleute (Details)
  • Neuheiten 04/2014: Das ferne Land (Details)
  • Neuheiten 04/2014: Die Reise nach Ferrara (Details)
  • Neuheiten 03/2012: Das Erbe der Braumeisterin (Rezension)
  • Neuheiten 03/2011: Das Mädchen aus Mantua (Rezension)

Anzeige

Charlotte Thomas Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Weitere Bücher von Charlotte Thomas

Themenlisten mit Charlotte Thomas Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Charlotte Thomas

  1. Kurzbeschreibung bei amazon Köln, 1260. Die eigensinnige junge…

    Rezension von €nigma zu "Das Erbe der Braumeisterin"
    Kurzbeschreibung bei amazon Köln, 1260. Die eigensinnige junge Madlen betreibt mit großer Begeisterung die vom Vater geerbte Brauerei. Seit früher Jugend hat sie alles gelernt, was es über das Bierbrauen zu wissen gibt. Nach dem unerwarteten Tod ihres Mannes steht jedoch ihre Zukunft auf dem Spiel: Als Witwe darf Madlen nach den Regeln der Zunft die Brauerei nur für ein Jahr allein weiterführen, danach droht ihr der Verlust des Braurechts und damit ihres ganzen Lebensinhalts - es sei…
  2. Klappentext: Veneto, 1594: Sie sind ein bunt…

    Rezension von Eowyn zu "Der König der Komödianten"
    Klappentext: Veneto, 1594: Sie sind ein bunt zusammengewürfelter Haufen - eine bezaubernde Hauptdarstellerin, ein waffenstarrender Zwerg, ein schlitzohriger Intendant und dessen bockige Enkelin. Mitten hinein in dieses schillernde Ensemble gerät der achtzehnjährige Marco, der noch nicht viel von der Welt gesehen hat. Der unerfahrene Jüngling ist begeistert von der faszinierenden Welt des Theaters und zieht mit der Truppe nach Venedig, wo es bald um Sein oder Nichtsein geht: Nur ein neues…
  3. Inhalt: Padua, 1601. Celestina wird der Schicklichkeit halber…

    Rezension von Mika2003 zu "Das Mädchen aus Mantua"
    Inhalt: Padua, 1601. Celestina wird der Schicklichkeit halber von ihrer Mutter zu Verwandten nach Padua gesandt. Die eigensinnige junge Witwe, die ihr selbstständiges Leben in Mantua nur ungern aufgibt, macht aus der Not eine Tugend, denn sie hat sich Unmögliches in den Kopf gesetzt: Celestina will an der berühmten Universität von Padua Medizin studieren! Ein ebenso waghalsiges wie aussichtsloses Unterfangen, denn Frauen haben in den Hörsälen nichts verloren. Das Streben nach akademischen…
  4. Klappentext: Venedig zu Beginn des 16. Jahrhunderts: Die Pest…

    Rezension von Moira zu "Die Liebenden von San Marco"
    Klappentext: Venedig zu Beginn des 16. Jahrhunderts: Die Pest grassiert in der Lagunenstadt. Sterbendskrank wird die junge Venezianerin Cintia auf eine Seucheninsel gebracht, wo sie dank des Kaufmannssohnes Niccolo überlebt. Ihr gelingt die Rückkehr nach Venedig, doch sie ist zu jung, um das Erbe ihres Vaters, eines reichen Seidenwebers, in Besitz nehmen zu können. Gegen die drohende Vormundschaft raffgieriger Verwandter hilft nur eine rasche Heirat, und so stimmt Cintia kurzentschlossen…

Anzeige