Cay Rademacher - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller, Historisch
  • * 1965 (59)
  • Flensburg

Über Cay Rademacher

Der deutsche Schriftsteller Cay Rademacher wurde in Flensburg im Jahr 1965 geboren. Nach seinem Schulabschluss lebte er unter anderem in Köln und in Washington, D. C., um dort zu studieren. Seine Studienfächer umfassten die Alte Geschichte, Philosophie und Anglo-amerikanische Geschichte. Als freier Journalist schrieb Cay Rademacher unter anderem für GEO, Die Zeit und das SZ-Magazin. Im Zuge seiner Tätigkeit als fester Redakteur bei GEO baute er das Magazin GEO Epoche mit auf. Sein Romandebüt "Mord im Praetorium", ein historischer Krimi in Köln, erschien 1996. Dem folgten weitere Bücher aus dem Krimi-Genre sowie historische Sachbücher. Bekannte Bücher von Cay Rademacher sind unter anderem die Provence-Serie mit Capitaine Roger Blanc und seine 2011 begonnene Buchreihe rund um den Oberinspektor Frank Stave, der in der Nachkriegszeit ermittelt.

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Cay Rademacher in chronologischer Reihenfolge

Cay Rademacher Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Cay Rademacher in der richtigen Reihenfolge

Capitaine Roger Blanc Buchserie (11 Bände)

  1. Mörderischer Mistral
  2. Tödliche Camargue
  3. Brennender Midi (Rezension)
  4. Gefährliche Côte Bleue (Rezension)
  5. Dunkles Arles (Rezension)
  6. Verhängnisvolles Calès (Rezension)
  7. Verlorenes Vernègues (Rezension)
  8. Schweigendes Les Baux (Rezension)
  9. Geheimnisvolle Garrigue (Rezension)
  10. Alle Teile der Reihe anzeigen

Inspektor Frank Stave Buchserie (3 Bände)

  1. Der Trümmermörder (Rezension)
  2. Der Schieber (Rezension)
  3. Der Fälscher (Rezension)

Weitere Bücher von Cay Rademacher

Rezensionen zu den Büchern von Cay Rademacher

  • Rezension zu Unheilvolles Lançon

    • Flyspy
    Tödliche Geheimnisse auf Château Richelme
    Capitaine Roger Blanc ermittelt dieses Mal auf einem Weingut, dem Château Richelme. Eine leblose Frau, die von einer Drohne gefilmt wurde, verschwindet zunächst unerklärlich. Und dann sind da noch die Personen im Umfeld des Châteaus, jede auf ihre Weise undurchsichtig und alle haben etwas zu verheimlichen.
    Für mich war es ein Wiedereinstieg in die Reihe, die ersten sechs Romane kenne ich und konnte mich jetzt in Band 11 direkt wieder einfinden. Die…
  • Rezension zu Verhängnisvolles Calès

    • Bellis-Perennis
    Ein Wettlauf mit der Zeit - Fesselnd bis zur letzten Seite
    Panta Rhei - alles fließt ... Ein Hangrutsch in den labilen Gesteinsformationen und daher gesperrten Grotten von Calès, zu den ausnahmsweise Archäologen Zutritt haben, fördert ein Skelett zu Tage. Die Freude, ein Zeugnis möglicher prähistorischer Besiedlung von Calès gefunden zu haben, verfliegt als Roger Blanc und die Gerichtsmedizinern eine moderne Zahnfüllung entdecken.
    Noch bevor sich Blanc und sein Team mit dem Skelett näher…
  • Rezension zu Stille Nacht in der Provence

    • Bellis-Perennis
    Ein Sarg taucht auf und verschwindet wieder Die Stimmung zwischen Andreas und Nicola Kantor ist ebenso frostig wie das Wetter in der Provence, denn Andreas hat seine Frau zum wiederholten Male vor vollendete Tatsachen gestellt und so verbringen die beiden die Weihnachtsfeiertage im mittelalterlichen Miramas-le-Vieux. Dort hat ein Lehrerkollege von Andreas ein Haus, dass er den beiden zur Verfügung stellt.
    Gleich zu Beginn des Aufenthaltes bricht ein Stück des Innenhofes ein und legt ein…
  • Rezension zu Stille Sainte-Victoire

    • bikesbooksboulders
    Ein Bauingenieur wird in der Nähe des Staudamms ermordet, dessen Statik er gerade untersucht hat. Die Mordwaffe war ein Fossil, das in seine Brust gerammt wurde. Roger Blanc findet heraus, dass der Tote einen Zwillingsbruder hatte: einen Paläontologen, der seit Jahren ganz in der Nähe mit Ausgrabungen beschäftigt ist. Ist Roland Dalles womöglich das Opfer einer Verwechslung geworden und der Anschlag galt seinem Bruder Christian?
    Bei der großen Ähnlichkeit der Brüder könnte das durchaus der…

Themenlisten mit Cay Rademacher Büchern