Carson McCullers - Bücher & Infos

Genre(s)
Klassiker, Roman/Erzählung
  • * 19.02.1917
  • Columbus, Georgia
  • † 29.09.1967

Neue Bücher von Carson McCullers in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 02/2018: The Haunted Boy (Details)
  • Neuheiten 10/2011: Romane (Details)
  • Neuheiten 10/2011: Wunderkind und andere Meistererzählungen (Details)
  • Neuheiten 03/2004: Gesammelte Erzählungen (Details)
  • Neuheiten 08/2002: Die Autobiographie: Illumination and Night Glare (Details)

Anzeige

Carson McCullers Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Weitere Bücher von Carson McCullers

  • Madame Zilensky und der König von Finnland
  • Uhr ohne Zeiger (Rezension)
  • Spiegelbild im goldnen Auge
  • The Ballad of the Sad Cafe
  • Heart Is a Lonely Hunter
  • Member of the Wedding
  • Reflections in a Golden Eye
  • Meistererzählungen
  • Wunderkind
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Carson McCullers

  • Das Buch habe ich vor langer Zeit schon gelesen und sehr gerne gemocht. Eigentlich müsste ich es mal wieder zur Hand nehmen.
    Ich dachte auch, ich hätte das damals hier rezensiert, aber dann hole ich das eben jetzt nach.
    In einer Kleinstadt im amerikanischen Süden gehört das ungleiche taubstumme Freundespaar Spiros Antonapoulos und John Singer schon zum Stadtbild, der grobe, gutem Essen niemals abgeneigte Antonapoulos und der elegante, zurückhaltende Singer. Doch eines Tages wird Antonapoulos…
  • Ich habe es vor ein paar Tagen ebenfalls gelesen, und muss sagen, ich ärgere mich jetzt noch über diese wunderliche Aussenseitergeschichte. Die zwei Sternchen gebe ich für die schöne Landschaftsbeschreibung, und der Atmosphäre des Romans; nicht etwa schwermütig, sondern als Leser fühlte ich mich tatsächlich in die trostlose Kleinstadt hineinversetzt, die entweder unter Hitze leidet oder vom harten Winter überrascht wird.
    Allerdings lässt der Roman eine Menge Fragen offen. Drei Hauptpersonen…
  • Rezension zu Uhr ohne Zeiger

    • K.-G. Beck-Ewe
    Klappentext:
    In ihrem letzten Roman thematisiert Carson McCullers die Unabwendbarkeit des Todes: dem Apotheker Malone wird von seinem Arzt eröffnet, dass er nur noch ein gutes Jahr zu leben hat. Ist das genug Zeit, sich vom Vergangenen zu verabschieden und das Sterben zu akzeptieren?
    Eigene Beurteilung:
    Die meiste Zeit ist dieses Roman die Geschichte eines alten Freundes des Apothekers. Dieser ist ein pensionierter Richter, der sich um Regress für Ungerechtigkeiten stark macht, die die…
  • Rezension zu Frankie

    • K.-G. Beck-Ewe
    Klappentext:
    Ein frühreifes Mädchen, hin- und hergerissen zwischen dem Wunsch, dazuzugehören und dem Drang auszureißen, zwischen Kindheit und Erwachsenwerden, zwischen Sehnsüchten und Ängsten. Die zwölfjährige Frankie ist von der Idee besessen, an der Hochzeit ihres älteren Bruders teilzunehmen und danach ihr kleines, enges Leben hinter sich zu lassen. Widerborstig undjungenhaft, aber auch sensibel udn verträumt, ist die mutterlos aufgewachsene Frankie eine Art melancholischer Tom…

Themenlisten mit Carson McCullers Büchern

Anzeige