Carlos Ruiz Zafon - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Roman/Erzählung, Kinder-/Jugend
  • * 25.09.1964
  • Barcelona, Spanien
  • † 18.06.2020

Über Carlos Ruiz Zafon

Die Jesuitenschule Sarrià in Barcelona inspirierte Carlos Ruiz Zafón nach eigenen Aussagen zum Erzählen von Geschichten. Die in einem gotischen Schloss beheimatete Schule voll geheimer Gänge weckte die Phantasie des jungen Carlos, der dort seine Ausbildung genoss. Seine berufliche Laufbahn begann der in Barcelona geborene Autor in einer Werbeagentur. 1994 zog er in die USA nach Los Angeles. Er widmete sich dem Schreiben von Romanen und verfasste Artikel für die spanischen Zeitungen El País und La Vanguardia. 1993 wurde sein Titel "Der Fürst des Nebels" zum Bestseller. Das fünfte seiner Bücher "Der Schatten des Windes" galt in Spanien 2002 als die literarische Sensation. Für seine Bücher wurde Calos Ruiz Zafón 1993 mit dem Premio Edebé de Literatura Juvenil geehrt und erhielt 2005 den renommierten Barry Award.

Website
Website
Facebook
Facebook

Inhaltsverzeichnis

Carlos Ruiz Zafon Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Carlos Ruiz Zafon in chronologischer Reihenfolge

  • Der Friedhof der vergessenen Bücher (Neues Buch Mai 2021)
  • El Laberinto de los Espíritus (Neues Buch November 2016, Rezension)
  • Der Fürst des Parnass (Neues Buch März 2014, Rezension)
  • The Rose of Fire (Neues Buch Juni 2012)
  • El Prisionero del Cielo (Neues Buch Januar 2011, Rezension)

Bücherserien von Carlos Ruiz Zafon in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Carlos Ruiz Zafon

Was ist das beste Buch von Carlos Ruiz Zafon?

Das beste Buch von Carlos Ruiz Zafon ist Der Gefangene des Himmels. Es wird mit durchschnittlich 4,4 von 5 Sternen bewertet. Das entspricht einer Zufriedenheit von 88,8 Prozent.

  1. Der Gefangene des Himmels (88,8% Zufriedenheit, Rezension)
  2. Der Schatten des Windes (87,4% Zufriedenheit, Rezension)
  3. Marina (81,4% Zufriedenheit, Rezension)
  4. Das Spiel des Engels (81,1% Zufriedenheit, Rezension)

Platzierungen in der Community

Themenlisten mit Carlos Ruiz Zafon Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Carlos Ruiz Zafon

  1. Da hier schon einige schöne und treffende Rezensionen verfasst…

    Rezension von jacky73 zu "Das Labyrinth der Lichter"
    Da hier schon einige schöne und treffende Rezensionen verfasst worden sind, bleibt mir zum Inhalt, ohne zu spoilern, nicht mehr viel zu sagen. Dennoch ist es mir ein Bedürfnis, meine Bewunderung für einen viel zu früh verstorbenen Autor zum Ausdruck zu bringen, der der Welt sicher noch viele wunderbare Erzählungen hätte schenken können. Lange habe ich mich vor dem Lesen des letzten Bandes der Reihe gedrückt, da ich beim Erscheinen vom Labyrinth der Lichter das Gefühl hatte, den Inhalt der…
  2. Ich habe das Buch soeben ausgelesen - endlich muss ich leider…

    Rezension von Cocolina zu "Das Labyrinth der Lichter"
    Ich habe das Buch soeben ausgelesen - endlich muss ich leider sagen. Dieser letzte Teil der Serie hat mir nicht besonders zugesagt und ich habe mich sogar ein wenig durchgequält, wollte aber nicht aufgeben. Natürlich ist der Schreibstil, wie auch schon bei den Vorgängern in der Reihe, wirklich toll. Was ich jedoch sagen muss: die lustige, verrückte Art von Fermín hat sich mit jedem Teil mehr abgenutzt und ist irgendwie auch auf fast alle vorkommenden Figuren übergegangen. Ich hatte das Gefühl,…
  3. Ich habe gerade dieses Buch ausgelesen. Ich habe mich sehr…

    Rezension von NicFrosch zu "Der dunkle Wächter"
    Ich habe gerade dieses Buch ausgelesen. Ich habe mich sehr schwer damit getan und relativ lange gebraucht es zu beenden. Die Geschichte an sich gefällt mir gut, aber ich bin nicht rein gekommen. Mir fehlte die Spannung, aber warum es so ist kann ich nicht wirklich fassen. Vielleicht liegt es daran, dass ich die Nebel-Bücher nacheinander gelesen habe und es sich immer um die gleiche Geschichte handelt und doch nicht zusammengehören. Oder es liegt daran das ich älter geworden bin. Als ich das…
  4. Soeben habe ich dieses Buch beendet - es war ein Reread, auch…

    Rezension von Cocolina zu "Der Gefangene des Himmels"
    Soeben habe ich dieses Buch beendet - es war ein Reread, auch wenn ich vom ersten Lesen überhaupt keine Erinnerung mehr hatte. Das Buch hat mir insgesamt besser gefallen als das Spiel des Engels, jedoch weniger gut als der Schatten des Windes. Wie immer bei Zafón ist der Schreibstil toll und hat mich dazu gebracht, das Buch in zwei langen Lesungen ohne Pausen zu beenden. Mir hat es sehr gefallen, mehr über Fermín zu erfahren, denn er ist für mich der Star der Buchreihe. Und das, was ich dann…