© Schelke Umbach

Brigitte Riebe - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Historisch, Roman/Erzählung, Kinder-/Jugend
  • * 30.09.1953 (69)

Über Brigitte Riebe

Zahlreiche Bücher in verschiedenen Genres hat die promovierte Historikerin Brigitte Riebe geschrieben. Die Autorin wurde 1953 in München geboren. An der dortigen Universität studierte sie Geschichte, Germanistik und Kunstgeschichte. Vor ihrer schriftstellerischen Tätigkeit arbeitete sie als Museumspädagogin und Verlagslektorin. Unter ihrem Pseudonym Lara Stern veröffentlichte Riebe 1992 den Kriminalroman "Nix Dolci" mit der Anwältin Dr. Sina Teufel als Protagonistin, auf den weitere Bände der Reihe folgten. Für einen privaten Fernsehsender wurde 1996 eines der Sina-Teufel-Bücher unter dem Titel "Inzest" verfilmt. Sehr erfolgreich schrieb Riebe auch historische Romane wie "Die Braut von Assisi" oder "Die Pestmagd". Mit der Serie "Die Schwestern vom Ku'damm" veröffentlichte die Autorin mehrere Gesellschaftsromane über die Thalheim-Schwestern und ihr Kaufhaus im Berlin der 1950er Jahre.

Website
Website

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Brigitte Riebe in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Brigitte Riebe Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Brigitte Riebe in der richtigen Reihenfolge

Feuer und Glas Buchserie (2 Bände)

  1. Der Pakt (Rezension)
  2. Die Verschwörung (Rezension)

Pestmagd Buchserie (2 Bände)

  1. Die Pestmagd (Rezension)
  2. Die Versuchung der Pestmagd (Rezension)

50er Jahre / Die Schwestern vom Ku'damm Buchserie (4 Bände)

  1. Jahre des Aufbaus (Rezension)
  2. Wunderbare Zeiten (Rezension)
  3. Tage der Hoffnung (Rezension)
  4. Ein neuer Morgen (Rezension)
  5. Alle Teile der Reihe anzeigen

Weitere Bücher von Brigitte Riebe

Rezensionen zu den Büchern von Brigitte Riebe

  • Rezension zu Die Schwestern vom Ku'damm

    • claudi-1963
    "Etwas wünschen und verlangen. Etwas hoffen muss das Herz, etwas zu verlieren, bangen und um etwas fühlen Schmerz." (Friedrich Rückert)
    Berlin 1966: Die Stadt steckt in einem Umbruch und das Modekaufhaus Thalheim bleibt vor diesem ebenfalls nicht verschont, mit einem neuen Konzept entsteht Thalheim City. Chefdesignerin Miriam Feldmann hat einen guten Draht zu ihrem Vater Friedrich Thalheim, weshalb sie gebeten wird, ihm den Umbruch in Sachen Mode nahezulegen. Aus Amerika kommt die Hippiezeit mit…
  • Rezension zu Die Pestmagd

    • Chattys Buecherblog
    Obwohl der Prolog in Freiburg um 1525 spielt, dreht sich die Hauptgeschichte um Köln ca. 1540.
    Erst später wird es deutlich, weshalb dieser Zeit- und Ortssprung notwendig ist.
    Die Autorin hat es wirklich geschafft, auf den fast 540 Seiten eine Stimmung zu erzeugen, in der man sich nicht als Leser, sondern als Zuschauer wähnt. Durch die Protagonisten erlebt man mit, wie schwer es zu damaliger Zeit gewesen sein muss, als Frau ihren Mann zu stehen. Nicht nur, dass ihr Mann gestorben ist und sie um…
  • Die geheime Ehefrau
    Die Augsburger Patriziertochter Philippine Welser sieht auf ihr ereignisreiches Leben zurück. Die bürgerliche Kaufmannstochter trifft 1556 bei einem Aufenhalt in Böhmen auf den Kaisersohn Erzherzog Ferdinand II. von Habsburg. Die beiden jungen Leute verlieben sich und verbinden sich durch eine heimliche Trauung. Doch schon vor der Hochzeit gibt es einen heimtückischen Giftanschlag auf die Braut. Philippine wird von diesem Erlebnis geprägt und ihre Ängste werden nicht…
  • Rezension zu Weihnachten am Ku'damm

    • claudi-1963
    "Jeden Tag ein bisschen Liebe verschenken, heißt jeden Tag ein bisschen Weihnachten haben." (Monika Minder)
    Es ist einer der kältesten Winter im Berlin der Nachkriegszeit 1949. Die Menschen leben mit dem wenigen, was sie haben. Sie leiden an Hunger und Kälte, weil sie oft in ihren ausgebombten Häusern leben und es kaum noch Holz zum Heizen gibt. Zudem kommen jetzt noch Flüchtige aus dem Osten Deutschlands dazu, die ebenfalls Wohnraum benötigen. Selbst das große Kaufhaus Thalheim liegt in…

Themenlisten mit Brigitte Riebe Büchern

Anzeige