Birgitta Kicherer - Bücher & Infos

  • * 01.08.1939 (81)
  • Stockholm

Neue Bücher von Birgitta Kicherer in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Birgitta Kicherer Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Weitere Bücher von Birgitta Kicherer

  • Joppe (Rezension)
  • Berts vorletzte Katastrophen
  • Die Mumins: Eine drollige Gesellschaft
  • Bert und die Bazillen
  • Du fehlst mir, du fehlst mir! (Rezension)
  • So lonely
  • Tanz auf dünnem Eis
  • Wie eine Hecke voll Himbeeren
  • Jan, mein Freund
  • Frauen und Apfelbäume
  • Der Regenbogen hat nur acht Farben
  • Zu den Büchern

Themenlisten mit Birgitta Kicherer Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Birgitta Kicherer

  1. Verlag: Urachhaus Übersetzerin: Birgitta Kicherer Seitenzahl:…

    Rezension von Farast zu "Die Tochter des Bildhauers"
    Verlag: Urachhaus Übersetzerin: Birgitta Kicherer Seitenzahl: 127 Original: Schwedisch 1968 Inhalt lt Amazon von mir leicht abgeändert: Tove Jansson (1914 - 2001) erzählt aus ihrer Kindheit, die von Bürgertum und Bohème, Geborgenheit und Abenteuer gleichermaßen geprägt ist. Künstleralltag, kindliches Spiel und das Leben im Allgemeinen werden von dieser begnadeten Erzählerin aus der Perspektive des fantasiereichen Kindes dargestellt. Über die Autorin (lt. Verlag): Tove Jansson (1914 –…
  2. Die Bücher vom Urachhaus Verlag sind meistens was richtig…

    Rezension von MeinNameistMensch zu "Mein geniales Leben"
    Die Bücher vom Urachhaus Verlag sind meistens was richtig besonderes, so dass ich mit vielen Vorerwartungen zu diesem Buch griff. Und wie üblich wurde ich nicht enttäuscht. Als Leser_innen lernen wir den jungen Sigge kennen, der zusammen mit zwei kleineren Schwestern und seiner Mutter zu seiner Oma in ein früheres Hotel zieht. Dieser Umzug bringt es auch mit sich, das er neue Freund_innem finden und sich auf neue Schulkamerad_innen einlassen muss / darf. Wird das gut gehen? Der Autorin Jenny…
  3. Original :Schwedisch, 1989 INHALT : Mariist Schriftstellerin,…

    Rezension von tom leo zu "Fair Play"
    Original :Schwedisch, 1989 INHALT : Mariist Schriftstellerin, Jonna Grafikerin. Seit Jahrzehnten arbeiten,lachen, streiten sie miteinander, winters in ihren Ateliers nichtweit vom Hafen Helsinkis, sommers auf einer winzigen Schäreninsel,die recht schwer zugänglich ist. Komische Missverständnisse,monumentale Verstimmungen, rührende Rücksichtnahmen wechselneinander ab – eine beneidenswerte Form des Zusammenlebens, die manfast Glück nennen möchte. Wir erleben Mari und Jonna, wenn sie sichzusammen…
  4. Original :Schwedisch, 1972 INHALT : Sophiaund ihre Großmutter…

    Rezension von tom leo zu "Das Sommerbuch"
    Original :Schwedisch, 1972 INHALT : Sophiaund ihre Großmutter verbringen den Sommer auf einer winzigen Inselim finnischen Meerbusen. Die beiden streifen umher, plaudern,streiten, stellen Fragen. Zusammen mit ihnen erleben wir eine Weltvoller kleiner Wunder - und eine rundum glückliche (Lese-)Zeit. ToveJansson, die Autorin der MUMIN-Geschichten, lässt viele ihrereigenen Erfahrungen in dieses Buch einfließen. Ein poetischer undheiterer Roman, der den finnischen Sommer atmet. "Esist fast magisch…

Anzeige