© Privat

Bettina Weber - Bücher & Infos

Genre(s)
Fantasy

Über Bettina Weber

Bettina Weber wurde in Frankfurt am Main geboren und ist als freischaffende Konzertsängerin, Gesangspädagogin, Ensembleleiterin und Komponistin tätig. Mehrere ihrer Opern- und Vokalkompositionen, für die sie jeweils auch die Texte selbst verfasste, wurden beim Internationalen Siegburger Kompositionswettbewerb mit Preisen ausge-zeichnet. Neben ihrer Beschäftigung mit Musik und Theater gilt ihr großes Interesse der Schriftstellerei und dem Übersetzen aus der italienischen und holländischen Sprache. 2002/2003 absolvierte sie erfolgreich die vom Augsburger Weltbild-Verlag angebotene Autorenschule. Bereits in dieser Zeit wurden mehrere ihrer Kurzgeschichten veröffentlicht, sowie „Märchen von Meer und Erde“, eine Sammlung ischiatischer Fabeln, die sie aus dem Italienischen übersetzte. Ihr Schwerpunkt als Autorin liegt im Bereich der Fantasy-Literatur, sowie der Jugendliteratur, daneben schreibt sie Kurzgeschichten und Märchen.

Website
Website
Facebook
Facebook
Twitter
Twitter

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Bettina Weber

  1. Der Esel Cosidesimo

    Im Oktober 2016 erschien das Buch Der Esel Cosidesimo.
  2. Ein Mädchen namens Marg...

  3. Julias Ferien oder Die ...

  4. Der Rosenmagier III: Va...

    Im Mai 2014 erschien das Buch Der Rosenmagier III: Valbredos Erben.

Liste der Bettina Weber Bücher

 

Der Rosenmagier Bücher 3 Bücher

  1. Verschwörung im Wolkenschloss
  2. Kampf um das Wolkenschloss
  3. Valbredos Erben
  4. Komplette Der Rosenmagier Reihe anzeigen

Rezensionen zu den Büchern von Bettina Weber

Leider sind noch keine Rezensionen vorhanden. Sei der erste, der eine Rezension schreibt.

Beantwortete Fragen

  1. Wer bist Du?

    Bettina Weber 14.08.2019

    Ich bin Bettina Weber aus Frankfurt. In meinem sogenannten Brotberuf bin ich Konzertsängerin, Gesangslehrerin und Chorleiterin. Um diesen "brotlosen Künsten" (zu denen das Schreiben ja auch gehört...) noch etwas entgegenzusetzen, habe ich in den vergangenen zwei Jahren eine Ausbildung zur Webdesignerin absolviert - mal sehen, was langfristig daraus wird.
  2. Wie gestaltete sich Dein Weg zum Buch?

    Bettina Weber 14.08.2019

    Ich habe schon als Kind wesentlich lieber geschrieben, als gemalt. Heute ist es meistens so, dass mich bestimmte Themen plötzlich regelrecht anspringen und dann nicht mehr loslassen. Mitunter ist es ein hartes Ringen mit den Protagonisten, wenn sie sich partout nicht so verhalten wollen, wie ich es geplant hatte. Aber der Moment, wo die Figuren quasi die Führung übernehmen und mir "diktieren" was als nächstes passiert, ist einfach unvergleichlich!
  3. Worum geht es?

    Bettina Weber 14.08.2019

    "Der Esel Cosidesimo" erfährt von klein auf Misstrauen, Vorurteile und Ausgrenzung - nur, weil er ein Esel ist! Auch seine Freunde aus dem Zirkus müssen sich ihren Platz im Leben hart erkämpfen. Bevor Cosidesimo Liebe, Geborgenheit und ein Zuhause findet, muss er zahlreiche Enttäuschungen einstecken und viele Abenteuer bestehen. Es ist eine Tiergeschichte, die viel mit Menschen zu tun hat und eine Menschengeschichte, die viel mit Tieren zu tun hat.
  4. Warum meinst Du braucht die Welt Dein Buch?

    Bettina Weber 14.08.2019

    Natürlich wünsche ich all meinen Büchern viele Leser. Trotzdem möchte ich besonders "Den Esel Cosidesimo" empfehlen, weil Ausgrenzung, Vorurteile und Mobbing in unserer Gesellschaft eine immer brisantere Rolle spielen. Mein Buch möchte auf unterhaltsame Weise dazu anregen, festgefahrene Meinungen zu hinterfragen, öfter mal einen Blick hinter die Kulissen zu wagen und nie die Offenheit für neue Wege zu verlieren.
  5. Möchtest Du noch ein Buch besonders empfehlen?

    Bettina Weber 14.08.2019

    Ja, sehr gerne, auch wenn es eigentlich kein Buch im Sinne eines "Romans", sondern ein Operntext ist. In "Ein Mädchen namens Margot" setzt sich die Schülerin Miriam, die für die Schule eine Hausarbeit über den Holocaust schreiben soll, zunächst widerwillig, dann mit wachsendem Interesse mit dem Schicksal der Familie Frank auseinander, wobei sie sich immer wieder die Frage stellt: "Wie würde ich mich wohl fühlen, wenn ich wie sie wäre - das Mädchen namens Margot". Das Stück soll den zahllosen namenlosen Opfern ein Denkmal setzen und gleichzeitig einen Aufruf zu mehr Achtsamkeit und Toleranz sein.
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Bettina Weber ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.