Bernhard Hennen - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Fantasy, Historisch
  • * 1966 (55)
  • Krefeld

Über Bernhard Hennen

Der deutsche Fantasy-Autor Bernhard Hennen wurde 1966 in Krefeld geboren, studierte unter anderem Germanistik und Geschichte und arbeitete im Anschluss als Rundfunkjournalist. Seine ersten Erfahrungen als Schriftsteller sammelte Bernhard Hennen durch das Verfassen von Abenteuerbüchern für das beliebte Rollenspiel "Das schwarze Auge". Die ersten Romane, eine Trilogie namens "Das Jahr des Geifen", veröffentlichte Hennen in Zusammenarbeit mit seinem engen Freund Wolfgang Hohlbein. Es folgten einzelne Bücher, genauso wie weitere Serien. Darunter der sehr bekannte "Elfenzyklus", welcher mehrfach fortgesetzt wurde. Neben Geschichten aus fantastischen Welten schrieb Bernhard Hennen auch historische Bücher, etwa rund um die Zeit Kleopatras. Hennen war zudem Mitbegründer des Phantastik-Autoren-Netzwerks, einem Verein zur Förderung der deutschsprachigen Phantastik. Neben seiner Arbeit als Schriftsteller war Hennen seit jeher auch ein gern gesehener Gast auf Conventions und anderen Fan-Veranstaltungen rund um die Themen Fantasy und Rollenspiele.

Website
Website

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Bernhard Hennen in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Bernhard Hennen Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Bernhard Hennen in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Bernhard Hennen

Platzierungen in der Community

Themenlisten mit Bernhard Hennen Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Bernhard Hennen

  1. Verlagsinfo Mit seinen atemberaubenden Romanen um das…

    Rezension von Aleshanee zu "Das Fjordland. Elfenritter 03"
    Verlagsinfo Mit seinen atemberaubenden Romanen um das geheimnisvolle Volk der Elfen schuf Bernhard Hennen eine Saga, die schon jetzt als Klassiker der Fantasy gilt. Eine Welt voller Zauber und Magie, mit Helden, die in den Herzen der Leser weiterleben. In „Elfenritter“ kehrt der Bestsellerautor in die mythische Welt der Elfen zurück und lüftet das große Geheimnis um das Schicksal Albenmarks: Dies ist die Geschichte von Gishild, Königin des Fjordlands und letzte Hoffnung für die freien Völker…
  2. Der vierte und letzte Band aus der Reihe der "Elfen", der mich…

    Rezension von Aleshanee zu "Elfenkönigin"
    Der vierte und letzte Band aus der Reihe der "Elfen", der mich leider nicht mehr so gut mitreißen konnte die wie Vorgänger. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, woran genau es lag, denn an originellen Ideen und abwechslungsreicher Handlung mangelt es nicht. Zum einen folgen wir Emerelle, die sich im selbst auferlegten Exil zu finden und ihre Gefühle zu Ollowain zu verstehen versucht. Außerdem gehts natürlich um der Herrschaft der Trolle, die den Krieg nicht enden lässt, die neue Königin von…
  3. Kurzbeschreibung: Auf der Insel Cilia eskaliert der Konflikt…

    Rezension von Hirilvorgul zu "Die Chroniken von Azuhr: Die Weiße König..."
    Kurzbeschreibung: Auf der Insel Cilia eskaliert der Konflikt zwischen der Liga der Stadtstaaten und den Herzögen des Schwertwaldes. Die militärische Übermacht der Liga ist erdrückend, und die Hoffnung der Waldbewohner ruht auf einer alten Sage, dass in der Stunde der größten Not die Weiße Königin, die ehemalige Herrscherin des Waldes, zurückkehren wird. Doch wie groß muss die Not werden, bis sich dies erfüllt? Milan Tormeno versucht, den Wirren des Krieges zu entgehen, denn in seinen Augen…
  4. Kurzbeschreibung: Die Tangfelder des Sargassomeers erwürgen die…

    Rezension von Hirilvorgul zu "Die Phileasson-Saga: Totenmeer"
    Kurzbeschreibung: Die Tangfelder des Sargassomeers erwürgen die Hoffnung der Seeleute, die in ihre Fänge geraten. Sie ersticken die Träume der Kauffahrer, den Stolz der Seesoldaten, den Mut der Hai-Jäger. Über die Jahrhunderte hat die Gier dieses Reiches ohne Wiederkehr auch einiges angesammelt, das Begehrlichkeiten weckt. Dieser Lockruf erklingt sogar in Sphären, deren Bewohner allen Göttern Feind sind. Die sechste Aufgabe ihrer Wettfahrt fordert von Asleif Phileasson und Beorn dem Blender, an…

Anzeige