Bastian Sick - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Sach-/Fachbuch, Humor & Satire
  • * 17.07.1965 (56)
  • Lübeck

Über Bastian Sick

Durch seine Bücher mit dem humorvollen Titel "Der Dativ ist dem Genetiv sein Tod" wurde der Autor Bastian Sick im deutschsprachigen Raum hinlänglich bekannt. Entwickelt hat der 1965 in Lübeck geborene Sick die Bücher aus seiner Kolumne "Zwiebelfisch" und setzte die Buchreihe mehrfach fort. Der Bestsellerautor und Entertainer studierte Geschichtswissenschaft und Romanistik und arbeitete während seiner Zeit an der Universität Hamburg als Korrektor und Übersetzer für einen ortsansässigen Verlag. 2006 hielt er in Köln vor 15.000 Zuschauern die "größte Deutschstunde der Welt". Ein Jahr später veröffentlichte Sick die CD "Lieder voller Poesie", eine Hommage an den Sänger Udo Jürgens. In seiner Fernsehshow im WDR präsentierte Sick zudem Kuriositäten aus dem Sprachalltag. 2011 tourte er mit seinem Kabarett-Programm "Nur aus Jux und Tolleranz" durch Deutschland. Ebenso absolvierte er Auftritte in Kanada, Portugal, England und Ägypten.

Website
Website
Facebook
Facebook
Twitter
Twitter

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Bastian Sick in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 08/2021: Wie gut ist Ihr Deutsch? 3. Dem großen Test sein d... (Details)
  • Neuheiten 06/2017: "Schlagen Sie dem Teufel ein Schnäppchen" (Details)
  • Neuheiten 11/2016: Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod Folge 4-6 (Details)
  • Neuheiten 11/2015: Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod: Folge 6 (Details)
  • Neuheiten 09/2014: Füllen Sie sich wie zu Hause (Details)

Anzeige

Bastian Sick Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Bastian Sick in der richtigen Reihenfolge

Aus dem Irrgarten der deutschen Sprache Buchserie (7 Bände)

  1. Happy Aua 1 (Rezension)
  2. Happy Aua 2 (Rezension)
  3. Zu wahr, um schön zu sein
  4. Hier ist Spaß gratiniert
  5. Wir sind Urlaub! Das Happy Aua-Postkartenbuch
  6. Wie gut ist Ihr Deutsch? Der große Test
  7. Wir braten Sie gern!

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod Buchserie (6 Bände)

  1. Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod – Folge 1 (Rezension)
  2. Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod – Folge 2 (Rezension)
  3. Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod – Folge 3
  4. Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod – Folge 4 (Rezension)
  5. Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod – Folge 5
  6. Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod – Folge 6

Weitere Bücher von Bastian Sick

  • Die grösste Deutschstunde der Welt
  • Ernst beiseite!
  • Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod 1
  • Zu den Büchern

Platzierungen in der Community

Rezensionen zu den Büchern von Bastian Sick

  • Über das Buch und den Autor:
    Bastian Sick ist mit seinen Zwiebelfisch-Kolumnen bei SPIEGEL ONLINE inzwischen Deutschland weit deutschlandweit (und über die Grenzen hinweg) bekannt geworden. Sein erstes Buch in der Reihe Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod wurde innerhalb kürzester Zeit zu einem Bestseller. In dieser zweiten Folge nimmt er den Leser wieder an die Hand und führt ihn einmal mehr sicher durch den "Irrgarten der deutschen Sprache", indem er grammatikalische Erscheinungen kritisch…
  • Rezension zu Happy Aua 2

    • Katis-Buecherwelt
    Klappentext:
    Alles Negatiefe wird positief! Wer die Welt verstehen will, muss sie lesen, heißt es. Doch das ist nur die halbe Wahrheit, denn vor dem Lesen kommt das Schreiben. Und Bastian Sick entdeckt dort immer wieder eine faszinierende und schillernde Welt. Ob es sich dabei um das Paradie’s handelt oder eine Expedition ins Herz der sprachlichen Finsternis, darf der Leser entscheiden. Nach dem großen Erfolg von Happy Aua, dem bizarrsten Deutschlesebuch der Welt, hat Bastian Sick erneut die…
  • Kurzbeschreibung bei amazon
    Neues aus dem Tiergarten der deutschen Sprache. Uhu - Tier und Kleber in einem! Aber wie sieht das Ganze im Plural aus? Uhus oder vielleicht doch eher Uhue? Und was ist dann mit dem Kuckuck, sprechen wir da von
    Kuckucks oder Kuckucken? Sprachpflege oder Tierpflege - auch für Bastian
    Sick häufig genug eine Herausforderung. Abermals taucht Bastian Sick in die tiefen Wasser - oder Wässer? - der abenteuerlichen deutschen
    Sprache ein und begibt sich auf die Jagd nach…
  • *Staubschicht wegpust*
    Ich liebe dieses Buch einfach. Seit langem habe ich nicht mehr so sehr gelacht, und seit ich das Buch gelesen habe, stößt mir die deutsche Sprache manchmal schon sehr auf, wenn ich entdecke, wie viel Englisch wir wie selbstverständlich benutzen, und das nicht selten auch noch falsch. Ich verlange ja von niemandem, die englische Grammatik mit zu importieren, aber ein wenig Acht geben sollte man schon. Außerdem ist mir vor dem Lesen des Buches noch nie aufgefallen:
    ... wie…

Anzeige