Barbara Schilling - Bücher in Reihenfolge

Neue Bücher von Barbara Schilling in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 11/2017: Literatur 2 go: Deutsche Klassiker in 5 Minuten (Details)
  • Neuheiten 02/2011: Meine Berliner Kindheit: Brennholz,Kartoffelschale... (Rezension)
  • Neuheiten 11/2010: Liebst du das Dunkel (Rezension)
  • Neuheiten 10/2009: COLUMBO: Das Chaos hat einen Namen: Band 3 (Details)
  • Neuheiten 03/2009: Blätterrauschen: Lyrische Landschaften (Rezension)

Anzeige

Barbara Schilling Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Barbara Schilling in der richtigen Reihenfolge

Rezensionen zu den Büchern von Barbara Schilling

  1. (Zitat) Wer meine Lesesucht über die zahlreichen Rezensionen…

    Rezension von cyqueeny zu "Columbo: Vier Pfoten und ein Halleluja!"
    (Zitat) Wer meine Lesesucht über die zahlreichen Rezensionen verfolgt, weiß, dass ich Kurzgeschichten nur in ganz seltenen Fällen mag. Eine gute Kurzgeschichte zu schreiben ist schwer. Die Protagonisten müssen binnen weniger Sätze lebendig erscheinen, Spannung zügig aufgebaut werden und Pointen noch gezielter gesetzt werden. Vielen Autoren gelingt es schon nicht auf 300 Seiten. Dies zeigt wie schwer es ist eine gute Kurzgeschichte zu verfassen. Bei diesen Werken ist es nun etwas anderes, denn…
  2. (Zitat) Lyrik ist etwas, was sich angenehm lesen lässt, viel…

    Rezension von cyqueeny zu "Blätterrauschen: Lyrische Landschaften"
    (Zitat) Lyrik ist etwas, was sich angenehm lesen lässt, viel ausdrückt und meist nur sehr wenige Worte benötigt. Dies trieft auch auf die lyrischen Landschaften von Barbara Schilling zu. Insgesamt hat die Autorin in ihrem Werk „Blätterrauschen“ 81 lyrische Werke veröffentlicht, die es meiner Meinung nach in sich haben. Die 81 Texte könnten inhaltlich nicht unterschiedlicher sein. Mal geht es um das Leben als Student, dann geht es um die Liebe oder um ein Liebespaar. Trotzdem haben diese…
  3. Klappentext: Kurz vor Beginn des Zweiten Weltkriegs geboren,…

    Rezension von Peter-Pitsch zu "Meine Berliner Kindheit: Brennholz,Karto..."
    Klappentext: Kurz vor Beginn des Zweiten Weltkriegs geboren, wächst Helene vaterlos in Berlin auf. Mit Hilfe der resoluten Großmutter und einiger guter Freunde überstehen Helene und ihre junge Mutter die langen Bombennächte und den Einmarsch der Roten Armee. Doch auch nach Kriegsende wird die Lage nicht besser - die Stadt liegt in Trümmern, es herrschen Hunger und Not. Mit der Hochzeit der Mutter scheint das Leben für Helene zunächst leichter zu werden. Als in den nächsten Jahren nacheinander…
  4. (Zitat) Die Autorin Barbara Schilling ist mir spätestens nach…

    Rezension von cyqueeny zu "Liebst du das Dunkel"
    (Zitat) Die Autorin Barbara Schilling ist mir spätestens nach ihren lustig, bezaubernden Hundegeschichten ein Begriff. „Liebst du es dunkel“ setzt auf eine ganz andere Seite der Autorin. Wie der Titel des Werkes schon vorausgehen lässt, befasst sich die Autorin mit dem Wort „dunkel“. Doch „dunkel“ bedeutet nicht immer das Gleiche. Barbara Schilling gibt diesem Begriff eine ganz neue Perspektive. Wahnvorstellungen, Einsamkeit, Fernweh oder Sehnsucht erwarten den Leser neben Romantik und…

Anzeige