Ayana Mathis - Bücher & Infos

Genre(s)
Roman/Erzählung

Ayana Mathis Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Ayana Mathis in chronologischer Reihenfolge

  • Zwölf Leben (Neues Buch April 2014, Rezension)
  • The Twelve Tribes of Hattie (Neues Buch Januar 2013)

Rezensionen zu den Büchern von Ayana Mathis

  1. Klappentext: Als Hattie ihre erstgeborenen Zwillinge…

    Rezension von TinaMar zu "Zwölf Leben"
    Klappentext: Als Hattie ihre erstgeborenen Zwillinge Philadelphia und Jubilee taufte, war das Ausdruck einer großen Hoffnung. Hatte der Norden, die »Wiege der Freiheit«, den Schwarzen, die aus dem Süden kamen, nicht Gleichheit und Wohlstand versprochen? Und schmeckte das Leben in dem kleinen Haus an der Wayne Street nicht nach Zukunft? Hattie wird noch viele weitere Kinder bekommen, aber kaum etwas von ihren Hoffnungen wird sich erfüllen. Schmerz über Versagen und Schicksalsschläge…
  2. Ayana Mathis - Zwölf Leben Während des Lesens kann man Hatti…

    Rezension von Hotel zu "Zwölf Leben"
    Ayana Mathis - Zwölf Leben Während des Lesens kann man Hatti förmlich vor sich sehen, wie sie lacht und weint, sich wundert oder auch ärgert. Sie ist auch die eigentliche "Hauptfigur" dieses Romans, der sich mit den vielen unterschiedlichen Gesichtern und Hintergründen der Wahrheit beschäftigt. Mathis malt kein Schwarz-Weiss-Bild, sondern zeigt auch einzelne Lebensgeschichten ihrer Kinder, und wie sie verknüpft sind. Es beginnt mit der Hoffnung auf ein besseres Leben von Hatty und dem Wunsch…
  3. Inzwischen habe ich dieses erstaunliche Buch von Ayana Mathis…

    Rezension von tom leo zu "Zwölf Leben"
    Inzwischen habe ich dieses erstaunliche Buch von Ayana Mathis ebenfalls gelesen, und denke, dass es vielen BT'lern gefallen könnte. Es ist ein regelrechter Pageturner ! Der Titel und vieles vom Inhalt, insbesondere die ersten Kapitel, spielen mit Bildern und Sprachelementen aus der Bibel. So ist der Originaltitel ja nicht zwölf Leben, sondern zwölf Stämme, und das Epitaph aus dem Buch Deuteronomium zeigt dies auch deutlich. Wenn ich darauf bestehe, so sicherlich, weil wir heute hier ein…
  4. Von der amerikanischen Kritik schon mit der ersten schwarzen…

    Rezension von Winfried Stanzick zu "Zwölf Leben"
    Von der amerikanischen Kritik schon mit der ersten schwarzen Literaturnobelpreisträgerin Toni Morrison verglichen, ist das Romandebüt von Ayana Mathis tatsächlich ein erstaunlich reifes und tiefes Buch. Es erzählt in einzelnen Geschichten von der Afroamerikanerin Hattie und ihren elf Kindern. Jeder dieser zwölf Personen hat sie ein Kapitel gewidmet, die in einem Zeitrahmen zwischen 1925 und 1980 angesiedelt sind. Immer mehr, je weiter die Erzählungen schreiten, ergibt sich ein Bild einer…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Ayana Mathis ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.