Astrid Töpfner - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Historisch, Roman/Erzählung
  • * 29.06.1978 (44)
  • Schweiz
Anzeige

Neue Bücher von Astrid Töpfner in chronologischer Reihenfolge

Astrid Töpfner Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Astrid Töpfner in der richtigen Reihenfolge

Wir sind für die Ewigkeit / Spanien-Saga Buchserie (3 Bände)

  1. Hoffnung (Rezension)
  2. Erinnerung (Rezension)
  3. Berührung (Rezension)
Anzeige

Rezensionen zu den Büchern von Astrid Töpfner

  • Emotional und spannend Wir sind für die Ewigkeit „Berührung“ von Astrid Töpfner ist der dritte und letzte Teil der erfolgreichen Spanien-Saga. Nachdem ich mit großer Begeisterung die ersten beiden Bände gelesen habe, wartete ich schon voller Sehnsucht und purer Neugierde auf den dritten Band, der nun im Mai 2022 im Nova MD erschienen ist.
    Wie schon in den vorherigen Romanen konnte mich auch hier der leichte und flüssige Schreibstil sofort in seinen Bann ziehen. Ab der ersten Seite befand ich…
  • Rezension zu Wir sind für die Ewigkeit: Erinnerung

    • Books and more
    Zwei Frauen gehen ihren Weg Inhaltsangabe:
    Mercedes, die sich jetzt Lucia nennt, scheint endlich ihr privates Glück gefunden zu haben. In Cadaqués / Spanien lebt sie mit ihrem Mann und Kindern und betreibt dort ein kleines Hotel. Besser könnte es wirklich nicht sein, wäre da nicht die Dauerrivalin Carmencita, die ihr das Leben, wo immer es auch nur geht, schwer macht. Bis jetzt konnte Lucia den Anfeindungen trotzen, aber Carmencita lässt sie nicht in Ruhe. Eines Tages kommt es zum…
  • Rezension zu Wir sind für die Ewigkeit: Hoffnung

    • Books and more
    Wir sind für die Ewigkeit - Teil 1 Barcelona 1939:
    Unbeschwert lebt die sechzehnjährige Mercedes mit ihrer Familie in Barcelona. Sie hat keine Ahnung von den politischen Unruhen, die in ihrem Heimatland herrschen. Als ihr Vater eines Tages verhaftet wird, ändert sich für ihre Familie alles und sie müssen fliehen. Auf der Flucht verliert sie nicht nur ihre Mutter, sondern auch ihren kleinen Bruder. Völlig auf sich allein gestellt, trifft sie auf Agustin, der ebenfalls auf der Flucht ist.…
  • Seit ihre Eltern, ein Botanikerehepaar, bei einem Unglück im Ausland ums Leben kamen, wuchs Olivia bei ihren Großeltern mütterlicherseits in Zürich auf. Aus der lieblosen Umgebung flüchtet sie, sobald sie volljährig ist und lässt sich als Weltenbummlerin von einem Ort zum anderen treiben, wo sie kurzfristige Jobangebote annimmt, bis es sie wieder fortzieht. Als sie ihre schwesterliche Freundin Rashinda bei einem Attentat in Ägypten verliert und Maria, die Haushälterin ihrer Großmutter…