© Privat

Astrid Müller (Berlin) - Bücher & Infos

Genre(s)
Sach-/Fachbuch, Liebesroman, Weltsicht/Lebenshilfe, Kurzgeschichte
  • * 29.08.1968 (54)
  • Neumünster, Deutschland

Über Astrid Müller (Berlin)

Astrid Müller lebt in Berlin und studierte Public Health/Gesundheitswissenschaften und Sozialpädagogik. 2017 erschienen die Kurzgeschichte „Elternmord“ in der Anthologie des FDA Berlin e.V. und ihr erstes Buch im Traveldiary Verlag: „Erleuchtung für Zweifler. Eine spirituelle Reise nach Thailand, Laos und Kambodscha“, welches von ihren Erfahrungen in einem buddhistischen Kloster und ihrer Affäre mit einem Prominenten erzählt. 2018 gelangte ihre Story „Bullyblues“ auf die Short- und „Flammkuchen“ 2021 auf die Longlist des Deutschen Kurzgeschichtenwettbewerbs. Für ihr Romandebüt, eine Later-in-Life-Romance vor dem Hintergrund des Klimawandels, erhielt sie im selben Jahr das Neustart Kultur Stipendium der Kulturbeauftragten der deutschen Bundesregierung und der Verwertungsgesellschaft Wort. Ihr zweites populäres Sachbuch „Hormonchaos - viele Symptome eine Ursache“ wird am 06.03.2023 im facultas Verlag/Edition Maudrich erscheinen.

Hobbys
Lesen, Keramik, Yoga und Tierschutz
Website
Website
Facebook
Facebook
Instagram
Instagram

Inhaltsverzeichnis

Anzeige

Neue Bücher von Astrid Müller (Berlin) in chronologischer Reihenfolge

Astrid Müller (Berlin) Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 
Anzeige

Rezensionen zu den Büchern von Astrid Müller (Berlin)

Leider sind noch keine Rezensionen vorhanden. Schreibe gerne die erste Rezension!