Arturo Perez-Reverte - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Historisch, Roman/Erzählung, Krimi/Thriller
  • * 25.11.1951 (69)

Neue Bücher von Arturo Perez-Reverte in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 11/2018: Sabotaje / Sabotage (Details)
  • Neuheiten 10/2018: Der Tod, den man stirbt (Details)
  • Neuheiten 05/2017: Deux hommes de bien (Details)
  • Neuheiten 11/2016: Falcó (Rezension)
  • Neuheiten 07/2014: Ein Stich ins Herz (Rezension)

Anzeige

Arturo Perez-Reverte Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Arturo Perez-Reverte in der richtigen Reihenfolge

  • Hauptmann Alatriste Buchserie
    1. Alatriste / Hauptmann Alatriste
    2. Reinheit des Blutes
    3. Die Sonne von Breda
    4. Das Gold des Königs
    5. Der Ritter mit dem gelben Wams
    6. Corsarios de levante (noch nicht übersetzt)
    7. El puente de los asesinos (noch nicht übersetzt)
  • Spion Lorenzo Falco Buchserie
    1. Der Preis, den man zahlt (Rezension)
    2. Der Tod, den man stirbt
    3. Das Los, das man zieht

Weitere Bücher von Arturo Perez-Reverte

Themenlisten mit Arturo Perez-Reverte Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Arturo Perez-Reverte

  1. Mit Ein Stich ins Herz lass ich mich ins Jahr 1868 nach Madrid…

    Rezension von Biografiefan zu "Ein Stich ins Herz"
    Mit Ein Stich ins Herz lass ich mich ins Jahr 1868 nach Madrid entführen. Ich lerne Jaime Astarloa, den besten Fechtmeister von Madrid, kennen, der Besuch von einer jungen Frau, Adela de Otero bekommt. Sie möchte "den Stoß der zweihundert Escudos" von ihm lernen. Don Jaime fällt aus allen Wolken. Fechten ist doch nichts für eine Frau. Diese Maxime vertritt er aus tiefstem Herzen: Gleich würde sie ihm mit weiblicher Überredungskunst zu Leibe rücken, an Gefühle appellieren oder ihn, Gott…
  2. Inhaltsangabe vom Insel-Verlag: Werden Loyalität und Liebe das…

    Rezension von Frühlingsfee zu "Der Preis, den man zahlt"
    Inhaltsangabe vom Insel-Verlag: Werden Loyalität und Liebe das letzte Wort haben? Oder Verrat und Gewalt? Der virtuose Geschichtenerzähler Arturo Pérez-Reverte hat einen packenden Spionageroman geschrieben und entführt uns in eine zwielichtige Welt, in der jeder seinen Preis zu zahlen hat… Der Spion Lorenzo Falcó ist charismatisch, mit allen Wässerchen gewaschen und steht vor der waghalsigsten Mission seines Lebens. Es ist das turbulente Jahr 1936, und er hat den Auftrag erhalten, im…
  3. „Die Kunst ist unsere Rettung, Trost und Erinnerung, die einzige…

    Rezension von Winfried Stanzick zu "Der Schlachtenmaler"
    „Die Kunst ist unsere Rettung, Trost und Erinnerung, die einzige Form, die Schrecken der Natur zu überwinden. Ich bin ehrlich überzeugt, dass es für unsere Welt keine Rettung gibt. Das Böse und der Schmerz werden immer bestehen. Das zu leugnen ist unmöglich. Lösungen gibt es keine. Was bleibt zu tun ? Wir können einen Teil unseres Lebens, der Natur und der Welt abschirmen und so mit dem Schrecken leben.“ Der Protagonist in Arturo Perez-Revertes Roman „Der Schlachtenmaler“ versucht genau das,…
  4. Originaltitel: El tango de la Guardia Vieja (2012) 526 Seiten…

    Rezension von Jisbon(: zu "Dreimal im Leben"
    Originaltitel: El tango de la Guardia Vieja (2012) 526 Seiten Inhaltsangabe : Auf einem Ozeandampfer begegnen sie sich das erste Mal, es ist das Jahr 1928. Max, jung und von wildem Charme, arbeitet als Eintänzer in der ersten Klasse. Mecha zieht ihn augenblicklich in den Bann, ihre aparte Schönheit, der weltberühmte Komponist an ihrer Seite, das funkelnde Perlencollier um ihren schlanken Hals. Es folgt ein Tanz, ein nichtssagender Smalltalk, der verheißungsvoller nicht sein könnte. In Buenos…

Anzeige