Arthur Schnitzler - Bücher & Infos

Genre(s)
Klassiker, Poesie
  • * 15.05.1862
  • Wien
  • † 21.10.1931

Über Arthur Schnitzler

Der österreichische Schriftsteller Arthur Schnitzler war ein wichtiger Vertreter der Wiener Moderne. Er wurde 1862 als erstes Kind eines Medizinprofessors geboren. Schnitzler studierte ebenso Medizin und arbeitete von 1885 bis 1893 in mehreren Wiener Krankenhäusern, ehe er eine eigene Arztpraxis eröffnete. Neben medizinischen Publikationen veröffentlichte er bereits früh Gedichte und Erzählungen. Arthur Schnitzler bewegte sich mit seinen Freunden, wie Hugo von Hofmannsthal, in den literarischen Kreisen von Wien und widmete sich ab 1901 komplett dem Schreiben. Seine Theaterstücke wurden zu Beginn des 20. Jahrhunderts vielfach gespielt. Neben zahlreichen Erzählungen über persönliche Schicksale schrieb er nur wenige Bücher. In seine Novellen brachte er Tabus der bürgerlichen Gesellschaft im Wien der Jahrhundertwende ein. Bücher mit Erzählungen wie "Leutnant Gustl", "Fräulein Else" oder "Traumnovelle" gehören zusammen mit seinen Tagebüchern zum literarischen Nachlass des 1932 in Wien gestorbenen Schriftstellers.

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Arthur Schnitzler in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 10/2021: Reigen: Zehn Dialoge: Klassische Literatur (Details)
  • Neuheiten 08/2018: Schnitzler,A.Gesammelte Werke (Details)
  • Neuheiten 06/2015: Der grüne Kakadu (Details)
  • Neuheiten 05/2014: Später Ruhm (Details)
  • Neuheiten 02/2014: Reigen: Reclam XL: Text und Kontext (Details)

Anzeige

Arthur Schnitzler Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Weitere Bücher von Arthur Schnitzler

  • Briefwechsel
  • Traumnovelle (Rezension)
  • Spiel im Morgengrauen
  • Gesammelte Werke in Einzelausgaben
  • Fräulein Else (Rezension)
  • Liebelei Reigen
  • Casanovas Heimfahrt
  • Der Weg ins Freie
  • Erläuterungen und Dokumente zu Arthur Schnitzler: ...
  • Erzählungen
  • Professor Bernhardi
  • Zu den Büchern

Platzierungen in der Community

Rezensionen zu den Büchern von Arthur Schnitzler

  • Rezension zu Fräulein Else

    • Xirxe
    Die 19jährige Else führt ein wohlbehütetes Leben und ist gerade mit ihrer wohlhabenden Tante im Urlaub in einem vornehmen Hotel. Dort erreicht sie ein Eilbrief ihrer Mutter, die sie anfleht, sie möge den ebenfalls im Hotel weilenden Kunsthändler Dorsdale bitten, ihrer Familie mit 30.000 Gulden auszuhelfen. Elses Vater hat diese Summe veruntreut und soll verhaftet werden. Dorsdale erklärt sich dazu bereit, aber nur unter einer Bedingung...
    Arthur Schnitzler hat diese kleine, aber sehr feine…
  • Rezension zu Traumnovelle

    • Magdalena
    Anfang des 20. Jahrhunderts in Wien. Albertine und Fridolin sind ein wohlhabendes Paar, er ist erfolgreicher Arzt, die beiden haben zusammen eine kleine Tochter.
    Eines Nachts trifft Fridolin auf dem Heimweg von einer Leichenschau einen alten Bekannten, der sich seinen Lebensunterhalt als Pianist in Bars verdient - und der auch gelegentlich bei erotischen Maskenbällen spielt, allerdings mit verbundenen Augen. Er schleust Fridolin noch in derselben Nacht in eine solche Veranstaltung ein. Dieser…

Themenlisten mit Arthur Schnitzler Büchern

Anzeige