Arno Geiger - Bücher & Infos

Neue Bücher von Arno Geiger in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 01/2018: Unter der Drachenwand (Rezension)
  • Neuheiten 07/2016: Koffer mit Inhalt (Details)
  • Neuheiten 02/2015: Selbstporträt mit Flusspferd (Rezension)
  • Neuheiten 2011: Alte König in seinem Exil (Rezension)
  • Neuheiten 2010: Alles über Sally (Rezension)

Anzeige

Arno Geiger Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Weitere Bücher von Arno Geiger

  • Kleine Schule des Karusselfahrens
  • Schöne Freunde
  • Irrlichterloh
  • Im Regen
  • Zu den Büchern

Themenlisten mit Arno Geiger Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Arno Geiger

  1. Inhalt: Mondsee, 1944 – Leben und Lieben im Schatten des 2.…

    Rezension von Yurmala zu "Unter der Drachenwand"
    Inhalt: Mondsee, 1944 – Leben und Lieben im Schatten des 2. Weltkrieges in Österreich. Veit Kolbe verbringt ein paar Monate am Mondsee, unter der Drachenwand, und trifft hier zwei junge Frauen. Doch Veit ist Soldat auf Urlaub, in Russland verwundet. Was Margot und Margarete mit ihm teilen, ist seine Hoffnung, dass irgendwann wieder das Leben beginnt. Es ist 1944, der Weltkrieg verloren, doch wie lang dauert er noch? Arno Geiger erzählt von Veits Alpträumen, vom "Brasilianer", der von der…
  2. Inhalt: Mondsee, 1944 – Leben und Lieben im Schatten des 2.…

    Rezension von Yurmala zu "Unter der Drachenwand"
    Inhalt: Mondsee, 1944 – Leben und Lieben im Schatten des 2. Weltkrieges in Österreich. Veit Kolbe verbringt ein paar Monate am Mondsee, unter der Drachenwand, und trifft hier zwei junge Frauen. Doch Veit ist Soldat auf Urlaub, in Russland verwundet. Was Margot und Margarete mit ihm teilen, ist seine Hoffnung, dass irgendwann wieder das Leben beginnt. Es ist 1944, der Weltkrieg verloren, doch wie lang dauert er noch? Arno Geiger erzählt von Veits Alpträumen, vom "Brasilianer", der von der…
  3. Der neue, lange erwartete Roman von Arno Geiger erzählt von…

    Rezension von Winfried Stanzick zu "Selbstporträt mit Flusspferd"
    Der neue, lange erwartete Roman von Arno Geiger erzählt von einem jungen Mann, der sein Sohn sein könnte. Hatte Geiger sich in seinem 2011 erschienenen Buch „Der alte König in seinem Exil“ noch mit seinem alten Vater und dessen Demenz, mit der Hinfälligkeit am Ende des Lebens und mit dem Sterben und dem Tod beschäftigt, geht es in „Selbstporträt mit Flusspferd“ um die Sinn- und Identitätsfragen am Beginn eines Erwachsenenlebens, ja, um das Erwachsenwerden insgesamt. Denn obwohl in unserem Land…
  4. Klappentext: Alfred und Sally sind schon reichlich lange…

    Rezension von Marie zu "Alles über Sally"
    Klappentext: Alfred und Sally sind schon reichlich lange verheiratet. Das Leben geht seinen Gang, allzu ruhig, wenn man Sally fragt. Als Einbrecher ihr Vorstadthaus in Wien heimsuchen, ist plötzlich nicht nur die häusliche Ordnung dahin: In einem Anfall von trotzigem Lebenshunger beginnt Sally ein Verhältnis mit Alfreds bestem Freund. Und Alfred stellt sich endlich die entscheidende Frage: Was weiß ich von dieser Frau, nach dreißig gemeinsamen Jahren? (von der Verlagsseite kopiert) zum Autor:…

Anzeige