Arne Dahl - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller
  • * 11.01.1963 (58)

Über Arne Dahl

Arne Dahl ist das Pseudonym des im Jahr 1963 geborenen schwedischen Autors Jan Lennart Arnald. Als kleiner Junge begeisterte er sich für die Krimis seines Vaters und las Bücher von Agatha Christie und Desmond Bagley. Die meisten seiner Bücher veröffentlichte der promovierte Literaturwissenschaftler unter seinem Pseudonym. Einige wenige, wie beispielsweise "Maria und Artur", sind unter seinem Geburtsnamen erschienen. Zu seinen Veröffentlichungen zählen daneben auch viele Artikel für die schwedische Tageszeitung Dagens Nyheter. Seinen ersten großen schriftstellerischen Erfolg feierte er mit den Büchern rund um die sogenannte A-Gruppe, eine Sonderermittlungsgruppe der schwedischen Polizei, die ab 1998 veröffentlicht wurden. Mit "Misterioso" kam in Deutschland 2003 der erste Band der Reihe auf dem Markt.

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Arne Dahl in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Arne Dahl Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Arne Dahl in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Arne Dahl

  • Misterioso / Böses Blut
  • Und die Großen lässt man laufen
  • Falsche Opfer • Tiefer Schmerz: Zwei Bestseller in...
  • Zu den Büchern

Themenlisten mit Arne Dahl Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Arne Dahl

  1. Sam Berger soll die ehemalige Zwangsprostituierte Nadja finden,…

    Rezension von buchregal zu "Vier durch vier"
    Sam Berger soll die ehemalige Zwangsprostituierte Nadja finden, die entführt wurde und bedroht wird. Ihm bleiben 75 Stunden, um sie zu finden, bevor der Entführer ihr den Kopf abschlagen will. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Glücklicherweise erhält Sam die Unterstützung seiner ehemaligen Kollegin Molly Blom. Die beiden verbeißen sich in die Ermittlungen. Nichts ist so, wie es scheint und dann entdecken sie etwas, das mit Molly zu tun hat. Ich habe zwar zuvor den ersten Band dieser Reihe…
  2. Originaltitel: Mittvatten Der Autor (Amazon) Arne Dahl ist…

    Rezension von Lerchie zu "Fünf plus drei"
    Originaltitel: Mittvatten Der Autor (Amazon) Arne Dahl ist das Pseudonym des schwedischen Romanautors Jan Arnald, geboren 1963. Arnald ist Literatur- und Theaterkritiker und arbeitet für die Schwedische Akademie, die alljährlich den Nobelpreis vergibt. Als Arne Dahl wurde er in den letzten Jahren mit seinen Kriminalromanen um den Stockholmer Inspektor Paul Hjelm und die Sonderermittler der A-Gruppe bekannt und von Publikum und Kritik begeistert aufgenommen. »Misterioso« ist Paul Hjelms…
  3. Friedvolle Weihnachten hoch im Norden? Feiert man, tanzt man?…

    Rezension von Ambermoon zu "Jul-Morde"
    Friedvolle Weihnachten hoch im Norden? Feiert man, tanzt man? Fährt man Schlitten? Nej, nej! Schlimmes geschieht: Ein Einsiedler sorgt dafür, dass keine Tanne gestohlen wird – notfalls mit roher Gewalt. In Oslo will eine böse Stiefmutter ihre schneeblinde Tochter loswerden. Und im eisigen Stockholm gerät ein Kommissar beim Verhör gehörig ins Schwitzen. Vom Betriebsausflug kehrt die Kollegin nicht zurück, und eine Motorradtour durch die Kälte wird zur letzten Reise. Auf See haben zwei…
  4. "Die Eigenliebe bringt mehr Wüstlinge hervor als die Liebe."…

    Rezension von claudi-1963 zu "Sechs mal zwei"
    "Die Eigenliebe bringt mehr Wüstlinge hervor als die Liebe." (Jean-Jacques Rousseau) Für Desiree Rosenqvist ist klar, den Brief, den sie in den Händen hält, hat jemand aus völliger Verzweiflung und wahnhaften Vorstellungen geschrieben. Den er enthält Details von einem Fall aus ihrer Vergangenheit, die nur der Mörder selbst wissen konnte oder ihr ehemaliger Partner Sam Berger. Deshalb kontaktiert sie auch, den aus dem Dienst ausgeschiedenen Sam Berger, der zusammen mit Molly Blom eine Detektei…

Anzeige