Armin Strohmeyr - Bücher & Infos

Genre(s)
Biografie

Neue Bücher von Armin Strohmeyr

  1. Uns gehört die Welt: Sc...

    Im Dezember 2018 erschien das Buch Uns gehört die Welt: Schreibende Frauen erobern di....
  2. Die leuchtenden Länder:...

    Im September 2017 erschien das Buch Die leuchtenden Länder: Reisende Frauen erkunden d....
  3. Geheimnisvolle Frauen: ...

    Im Dezember 2014 erschien das Buch Geheimnisvolle Frauen: Rebellinnen, Mätressen, Hoc....
  4. Einflussreiche Frauen: ...

    Im März 2014 erschien das Buch Einflussreiche Frauen: 12 Porträts.

Liste der Armin Strohmeyr Bücher

Weitere Bücher von Armin Strohmeyr

  • George Sand »Glauben Sie nicht zu sehr an mein sat... (Rezension)
  • Links wo das Herz ist
  • Windsbräute. Deutsche Lyrikerinnen
  • Sophie von La Roche: Eine Biografie
  • Urlaub im Kloster: Deutschland
  • Glaubenszeugen der Moderne: Die Heiligen und Selig... (Rezension)
  • Klaus und Erika Mann: "Wir traten wie Zwillinge au...
  • Zu den Büchern

Themenlisten mit Armin Strohmeyr Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Armin Strohmeyr

  1. „Dieses Buch will keinen wissenschaftlichen theologischen…

    Rezension von Winfried Stanzick zu "Glaubenszeugen der Moderne: Die Heiligen..."
    „Dieses Buch will keinen wissenschaftlichen theologischen Diskursen nachgehen, sondern Heilige der Moderne als historische Persönlichkeiten vorstellen“, schreibt der Berliner Publizist Armin Strohmeyr im Vorwort seines vorliegenden Buches über die „Glaubenszeugen der Moderne“. Strohmeyr ist davon überzeugt, dass der im Neuen Testament überlieferte Satz von Jesus „Seid heilig, denn ich bin heilig“ nach wie vor, vielleicht in der heutigen Zeit mehr als je zuvor, Geltung hat und Anspruch…
  2. Klappentext: Ihr Leben und Schreiben ist in jedem Sinne maßlos…

    Rezension von K.-G. Beck-Ewe zu "George Sand »Glauben Sie nicht zu sehr a..."
    Klappentext: Ihr Leben und Schreiben ist in jedem Sinne maßlos zu nennen: George Sand [URL:http://www.buechertreff.de/thread.php?threadid=8610&hilight=George+Sands] (1804 - 1876), eine der produktivsten udn meistgelesenen Schriftstellerinnen ihrer Zeit, war bereits früh von Legenden erhöht und von Gerüchten umwittert. Die Ururenkelin August des Starken von Sachsen trug selbst zu ihrem Image bei: In Männerkleidern und Zigarren rauchend provozierte sie ihre bürgerlichen Zeitgenossen zu…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Armin Strohmeyr ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.