Anthony Doerr - Bücher & Infos

Genre(s)
Roman/Erzählung

Neue Bücher von Anthony Doerr in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 07/2017: Die Tiefe (Details)
  • Neuheiten 02/2016: Memory Wall (Rezension)
  • Neuheiten 01/2007: Der Muschelsammler (Details)
  • Neuheiten 09/2004: About Grace (Rezension)

Anzeige

Anthony Doerr Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Themenlisten mit Anthony Doerr Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Anthony Doerr

  1. David Winkler ist einer von der stillen Sorte, ein Mann, der…

    Rezension von Magdalena zu "Winklers Traum vom Wasser"
    David Winkler ist einer von der stillen Sorte, ein Mann, der nicht viel Worte verliert und sich im Umgang mit anderen Menschen eher ein wenig schwertut. Dafür geht er ganz in seinem großen Interesse für das Wasser auf. Alles an diesem Element fasziniert ihn schon als Kind ungemein, als er, der in Alaska aufwächst, Schneeflocken untersucht und hingerissen von ihrer perfekten Geometrie ist. Kein Wunder also, dass er sein Hobby zum Beruf macht und Hydrologe wird. Unter etwas ungewöhnlichen…
  2. Alma, Mitte 70, lebt allein in ihrem großen Haus in der Nähe von…

    Rezension von Magdalena zu "Memory Wall"
    Alma, Mitte 70, lebt allein in ihrem großen Haus in der Nähe von Kapstadt. Ihr Mann ist seit einiger Zeit tot, nun kümmert sich ihr Bediensteter Pheko um die alte Dame, die immer tiefer in den Sumpf der Demenz versinkt. Nur die Kassetten, auf denen dank eines neuartigen Verfahrens zahlreiche Erinnerungen gespeichert sind, helfen ihr zumindest manchmal, Herrin über ihr Gedächtnis zu bleiben, doch sie merkt, dass es immer schwerer ist, die Realität festzuhalten. Der erfinderische Gangster Roger…
  3. 1934. Obwohl die 6-jährige Marie-Laure LeBlanc blind ist und…

    Rezension von dreamworx zu "Alles Licht, das wir nicht sehen"
    1934. Obwohl die 6-jährige Marie-Laure LeBlanc blind ist und keine Mutter mehr hat, erlebt sie durch die liebevolle Erziehung ihres Vaters eine glückliche und unbeschwerte Kindheit in Paris. Ihr Vater arbeitet als Schlosser und Modellbauer im Naturhistorischen Museum, wo auch Marie-Laure viel Zeit verbringt und alles Wissen in sich aufsaugt, es ist praktisch ihr zweites Zuhause. All das ändert sich, als 1944 die deutschen Truppen in Paris einmarschieren. Marie Laure und ihr Vater fliehen aus…

Anzeige