Annika Krummacher - Bücher & Infos

Neue Bücher von Annika Krummacher in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Annika Krummacher Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Weitere Bücher von Annika Krummacher

  • Die Traumseglerin
  • Manneskraft per Postversand (Rezension)
  • Elche am Fjord
  • Ein Kerl zum Verlieben (Rezension)
  • Freundinnen
  • Schwedische Appetithappen
  • Kleine Elche im Schnee
  • Zwei Damen auf Männerfang
  • Herzschrittmacher gesucht! (Rezension)
  • Die schönsten Balladen
  • Unter Mördern und Elchen: Neues aus Schweden von M...
  • Zu den Büchern

Themenlisten mit Annika Krummacher Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Annika Krummacher

  1. Mikael zieht mit seiner Frau Bianca und ihren zwei Kindern aus…

    Rezension von SaintGermain zu "Die Bosheit"
    Mikael zieht mit seiner Frau Bianca und ihren zwei Kindern aus Stockholm in die ländliche Idylle von Schonen. Mikael bekommt auch gleich einen Job in der örtlichen Schule und man freundet sich (trotz der Ängste von Bianca) mit den Nachbarn an. Doch so harmlos ist die Nachbarschaft nicht und alle verbergen ihre Geheimnisse. Als das ehemalige Model Jacqueline mit ihrem seltsamen Sohn Fabian Bianca niederfährt, wittert so mancher eine vorsätzliche Tat. Was versuchen die beiden zu vertuschen? Das…
  2. Im schwedischen Norrköping ereignet sich ein skurriler,…

    Rezension von LadySaphira zu "Leichengrund"
    Im schwedischen Norrköping ereignet sich ein skurriler, verstörender Mord an einer jungen Frau. Ihr leichnam wird mit zusammengenähten Beinen in einem nahegelegenen Fluss gefunden und es bleibt nicht bei diesem einen Mord. Um diese Serie zu stoppen bleibt Jana Berzelius, Staatsanwältin in diesem Fall, nur eine Möglichkeit: Sie muss sich mit einem verurteilten Mörder zusammentun, der aber erst noch von dieser Zusammenarbeit überzeugt werden muss. (Zitat) Mein Eindruck: Schön schaurig und sehr…
  3. Das Original erschien unter dem Namen "Pappas Pojke" 2017 bei…

    Rezension von haruka1988 zu "Im Namen des Sohnes"
    Das Original erschien unter dem Namen "Pappas Pojke" 2017 bei HarperCollins Nordic. Kurzbeschreibung (Klappentext): Meine Frau wurde ermordet. Mein Kind ist verschwunden. Niemand glaubt mir . . . Es ist der Albtraum eines jeden Vaters. Sam ist nur kurz zum Supermarkt gefahren, als ihn sein sechsjähriger Sohn Jonathan anruft. Völlig verängstigt erzählt dieser, dass ein Mann ins Haus eingedrungen ist und seine Mama niedergeschlagen hat. Diese Worte sind die letzten, die Sam seinen Jungen sagen…
  4. Als Zack bei der Zeitung seinen Job verliert, zieht er zurück zu…

    Rezension von SaintGermain zu "Der unschuldige Mörder"
    Als Zack bei der Zeitung seinen Job verliert, zieht er zurück zu seiner Mutter und will ein Buch schreiben. Es soll dabei um seinen Freund Adrian gehen, der zusammen mit ihm und zwei anderen Studenten das Kernstück des literarischen Studiums waren und dabei den Erfolgsautor Leo Stark kennenlernen durften. Dieser ist vor 12 Jahren verschwunden und Adrian saß wegen Mordes 8 Jahre dafür in Haft. Das Cover des Buches ist typisch für einen Skandinavien-Krimi und passt daher gut zum Buch, ist aber…

Anzeige