Annie Proulx - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Roman/Erzählung, Historisch, Biografie
  • auch Edna Annie Proulx
  • * 22.08.1935 (85)
  • Norwich, Connecticut

Annie Proulx Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Annie Proulx in chronologischer Reihenfolge

  • Barkskins (Neues Buch Juni 2016, Rezension)
  • Barkskins: Longlisted for the Baileys Women’s Priz... (Neues Buch Juni 2016)
  • Bird Cloud (Neues Buch Januar 2011, Rezension)
  • Fine Just the Way it is (Neues Buch September 2008)
  • Brokeback Mountain: Story to Screenplay (Neues Buch Dezember 2005)

Bücherserien von Annie Proulx in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Annie Proulx

Themenlisten mit Annie Proulx Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Annie Proulx

  1. Klappentext/Verlagstext In ihren Erinnerungen erzählt Annie…

    Rezension von Buchdoktor zu "Ein Haus in der Wildnis: Erinnerungen"
    Klappentext/Verlagstext In ihren Erinnerungen erzählt Annie Proulx von der Liebe zu ihrer Wahlheimat Wyoming und ihrem Traum, sich dort, in einer ganz einsamen Gegend an einem Fluss unterhalb schroffer Klippen inmitten von Präriegras und Sumpf, das Haus ihrer Träume zu bauen. Zugleich erforscht sie die Geschichte dieses einst von Indianern besiedelten Landstrichs sowie die faszinierende Familiengeschichte ihrer französischen Vorfahren, erinnert sich an ihre Kindheit, beobachtet Vögel und Natur.…
  2. Verlagstext Annie Proulxs erster Roman seit über zehn Jahren,…

    Rezension von Buchdoktor zu "Aus hartem Holz"
    Verlagstext Annie Proulxs erster Roman seit über zehn Jahren, das lang erwartete Meisterwerk der Pulitzerpreisträgerin: ein monumentales Epos, das lebensprall, sprachgewaltig und intensiv dreihundert Jahre nordamerikanischer Geschichte einfängt und von der Abholzung der scheinbar endlosen Wälder erzählt, vom ewigen Kampf zwischen Mensch und Natur. Die Autorin Annie Proulx, 1935 in Connecticut geboren, lebt heute in der Nähe von Seattle. Für ihre Romane und Erzählungen wurde sie mit allen…
  3. Nein, das war leider kein Buch für mich. Geduldig habe ich mich…

    Rezension von Nungesser zu "Schiffsmeldungen"
    Nein, das war leider kein Buch für mich. Geduldig habe ich mich da durch gelesen, aber tatsächlich gibt es keine grosse Handlung. Sehr unspektakulär plätschert die Entwicklung von der Memme zum selbständigen Mann dahin. Für mich so spannend wie eine Vorabendserie - wenn man reinzappt, sprich schon mal reingelesen hat, dann liest man bis zum Schluss, ohne Tiefpunkte, aber auch ohne Höhepunkte. Quoyle hätte ich gerne mal durchgeschüttelt, und seine weitere Entwicklung wurde mir leider auch rasch…
  4. Land und Roman sind gleich karg. Quoyle (wohnhaft im Staate New…

    Rezension von Buchkrümel zu "Schiffsmeldungen"
    Land und Roman sind gleich karg. Quoyle (wohnhaft im Staate New York) und seine Töchter haben kein schönes Leben, und als sich dann der tragische Unfall ereignet, beschließt seine Tante, ihn und die Kinder zurück in die Heimat mit zu nehmen >>Neufandland< Zuerst steckt man fast die ganzen Ersparnisse in ein altes Haus, was fest auf einem Felsen mit Bolzen verankert ist, zwar einen herrlichen Blick auf´s Meer hat, doch bei Wind höllisch knackt und ächzt und mutterseelenallein den Regen trotzt…