Anne Tyler - Bücher & Infos

Genre(s)
Roman/Erzählung
  • * 25.10.1941 (80)
  • Minneapolis, Minnesota

Neue Bücher von Anne Tyler in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Anne Tyler Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Weitere Bücher von Anne Tyler

  • Im Krieg und in der Liebe (Rezension)
  • Dinner im Restaurant Heimweh (Rezension)
  • Segeln mit den Sternen
  • Leben gehen
  • Wenn je der Morgen kommt
  • Kleine Abschiede (Rezension)
  • Die Reisen des Mr. Leary
  • Nur nicht stehenbleiben
  • Mrs. Emersons Hausmeisterin
  • Fast ein Heiliger (Rezension)
  • Engel gesucht (Rezension)
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Anne Tyler

  • Der Roman ist vom alltäglichen, vom banalen geprägt. Anfangs dachte ich sogar, ich müsste das Buch abbrechen, denn es war mir zu langweilig, zu eintönig, zu wenig an der Thematik für einen Roman. Es lohnte sich nicht darüber zu erzählen... Ich wartete ganze Zeit darauf, dass es was passieren müsste, damit Bewegung, Leben und Gefühl mal endlich in der Geschichte aufkommen, denn für mich war es zu trocken, zu sachlich und zu banal.
    Sie lieben sich, sie hassen sich, können nicht miteinander,…
  • Rezension zu Der leuchtend blaue Faden

    • kaffeeelse
    Anne Tyler - Der leuchtend blaue Faden
    Familienbande
    In diesem nicht chronologisch aufgebauten Roman von Frau Anne Tyler geht es um die Familie Whitshank aus Baltimore in Maryland. Die Eltern Abby und Red Whitshank bilden hier das Zentrum in der Familie. Dazu kommen dann noch die Kinder Amanda, Jeannie, Dennis und Douglas (Stem) samt ihren Angetrauten und Kindern. Ebenfalls mit einbezogen werden Reds Eltern Jurvis Roy (Junior) und seine Frau Linnie Mae und Reds Schwester Merrick. Das wären…
  • Rezension zu Launen der Zeit

    • kaffeeelse
    Anne Tyler - Launen der Zeit
    Besser spät als nie
    Nach der Lektüre dieses Buches verstehe ich jetzt warum Anne Tyler ihre Leserschaft so erfreut. Es wird beim Lesen nicht so der Sog erzeugt, es ist eine klare und unaufgeregte Sprache und Handlung, aus der dieser Roman besteht, ruhig werden die Charaktere vor dem Leser ausgebreitet und das ganze wird in einem leisen, unterschwelligen Humor erzählt, und doch, irgendetwas geschieht beim lesen mit mir, etwas sehr Schönes. Nun ist das Thema…
  • Rezension zu Die störrische Braut

    • Magdalena
    Kate Battista ist Ende 20 und führt nicht gerade das, was man ein erfolgreiches Leben nennen würde. Sie arbeitet im Kindergarten, eher aus pragmatischen Gründen als aus reiner Kinderliebe, und wohnt immer noch zu Hause, um ihrem weltfremden Vater den Haushalt zu führen und ein Auge auf ihre sechzehnjährige Schwester Bunny zu haben. Die ist, wenn man Kate fragt, ein reichlich verzogenes Gör, und es knallt öfter mal kräftig zwischen den beiden.
    Einen Partner hat sie auch nicht, was den Vater eines…

Anzeige