Anja Jonuleit - Bücher in Reihenfolge

Neue Bücher von Anja Jonuleit in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Anja Jonuleit Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Anja Jonuleit in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Anja Jonuleit

Rezensionen zu den Büchern von Anja Jonuleit

  1. Dieses Buch hat mich direkt vom Cover und vom Titel her…

    Rezension von MeinNameistMensch zu "Das letzte Bild"
    Dieses Buch hat mich direkt vom Cover und vom Titel her angesprochen, so dass ich es auf jeden Fall in die Hand nehmen und mit dem Lesen beginnen musste. Und ich darf sagen, das es sich auf jeden Fall gelohnt hat. Inhaltlich geht es um eine mittelalte Frau, die durch Zufall auf ein Familiengeheimnis stößt und dabei einiges über die Vergangenheit erfährt. Dabei muss sie einige Irrungen und Wirrungen erleben, bis sie am Ende zu erschreckenden Erkenntnissen kommt. Das Buch bewegt sich von der…
  2. Nichts bleibt ungesühnt... 1986 Schwäbische Alb. Die 16-jährige…

    Rezension von dreamworx zu "Das Nachtfräuleinspiel"
    Nichts bleibt ungesühnt... 1986 Schwäbische Alb. Die 16-jährige Annamaria, die nach dem Tod ihrer Eltern bei einer lieblosen und ständig unter Alkoholeinfluss stehenden Pflegemutter einquartiert wurde, wird der Faschingsdonnerstag zu einem Alptraum, der ihr Leben nachhaltig verändert. Niemand, dem sie von den Ereignissen berichtet, schenkt ihr Glauben. Doch dann gibt es einen Hoffnungsstreif am Himmel, denn Annamaria kommt als Au-Pair in die Familie der anerkannten Erziehungsexpertin Liane van…
  3. Inhaltsangabe: Paris 2014: Monsieur Cho lebt ein ruhiges und…

    Rezension von ElkeK zu "Die fremde Tochter"
    Inhaltsangabe: Paris 2014: Monsieur Cho lebt ein ruhiges und beschauliches Leben in der Stadt der Liebe, nachdem er jahrelang vergeblich versucht hat, seine Herzensdame, Emilie Berwanger, dort wieder zu finden. Monsieur Cho ist ein Meister des Tees und er konkurriert mit der Tee-Dynastie der Berwangers. Sein Leben gerät aus den Fugen, als eines Morgens eine junge Frau in sein Kontor tritt und zu ihm sagt, er sei ihr Vater. Lin Berwanger, Erbin der Dynastie, verschwindet dann von einem Moment…
  4. Eine Frau geht ihren Weg ... und wenn es über Leichen ist ...…

    Rezension von engineerwife zu "Das Nachtfräuleinspiel"
    Eine Frau geht ihren Weg ... und wenn es über Leichen ist ... Die von mir sehr geschätzte Autorin Anja Jonuleit hat sich mit dem „Nachtfräuleinspiel“ ein heikles Thema rausgesucht, das höchst kontrovers zu betrachten ist. Wo sind die Grenzen von Übermutter zu Misshandlung angesiedelt? Wieviel Manipulation, Strafe und fehlende Empathie einer Mutter kann ein Kind ertragen? Wir bewegen uns im Roman auf drei Ebenen, angefangen mit den 60er Jahren, in denen die junge Liane anfängt ihre Ränkespiele…

Anzeige