Andrej Kurkow - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Roman/Erzählung, Kriegs-/Politroman, Krimi/Thriller
  • * 23.04.1961 (61)
  • Budogoschtsch

Neue Bücher von Andrej Kurkow in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Andrej Kurkow Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Andrej Kurkow in der richtigen Reihenfolge

Pinguin Mischa Buchserie (2 Bände)

  1. Picknick auf dem Eis (Rezension)
  2. Pinguine frieren nicht

Weitere Bücher von Andrej Kurkow

Rezensionen zu den Büchern von Andrej Kurkow

  • Rezension zu Samson und Nadjeschda

    • rumble-bee
    Die Bezeichnung "Krimi" beschränkt dieses Buch Ich habe für dieses Buch ungewöhnlich lange gebraucht. In einem ersten Leseversuch hatte ich es nach nicht ganz 100 Seiten beiseite gelegt, weil der Krimi partout nicht beginnen wollte. Doch dann las ich Rezensionen, und wurde eines besseren belehrt. Zum Glück! Denn die Schublade "Kriminalroman" passt hier nicht wirklich.
    Bin ich ratlos, suche ich oft nach einem griffigen Adjektiv für ein Buch. Zu diesem Roman fällt mir "unaufdringlich" ein. Alles…
  • Rezension zu Graue Bienen

    • Maesli
    Mit seinem Roman „Graue Bienen“ greift Andrej Kurkow das Thema der Leiden der Zivilbevölkerung in der Ostukraine auf. Er beschreibt an Sergejitsch und Paschko den Alltag kleiner Leute, die zwischen die Frontlinie geraten sind. Der Bienenzüchter Sergejitsch repräsentiert im Roman den ukrainischen Bevölkerungsanteil des Donbass, während sein Erzfeind Paschko exemplarisch für die Separatisten steht.
    Hauptschauplatz ist ein Dorf im Niemandsland der sogenannten Grauen Zone im Kampfgebiet zwischen der…
  • Rezension zu Der Milchmann in der Nacht

    • Jisbon(:
    Der Milchmann in der Nacht" war mein erstes Buch des Autors und auch (soweit ich mich erinnere) das erste, das sich mit der Ukraine und den dortigen Lebensumständen befasst. Dadurch war ich sehr gespannt, wie das Buch mir gefallen würde... aber leider konnte es mich nicht wirklich packen.
    Die Geschichte ist gut geschrieben und mir hat auch gefallen, wie sorgfältig der Autor die eher ungewöhnlichen Charaktere und das Figurennetz ausgearbeitet hat, aber die Handlung an sich kam mir stellenweise…
  • Rezension zu Jimi Hendrix live in Lemberg

    • K.-G. Beck-Ewe
    Klappentext:
    In Lemberg, der Vielvölkerstadt in Galizien, gehen merkwürdige Dinge vor sich. Und dabei ist nicht von den gealterten Hippies die Rede, die sich nachts auf dem Friedhof um ein geheimnisvolles Grab versammeln. Nicht vom ehemaligen KGB-Hauptmann, der sich bei den von ihm Bespitzelten entschuldigen will. Auch nicht davon, dass in der Wechselstube eine junge Frau mit Geldallergie arbeitet. Und schon gar nicht von dem uralten Opel Vectra, der mit Karacho über das Kopfsteinpflaster…

Themenlisten mit Andrej Kurkow Büchern

Anzeige