Alfred Komarek - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller, Sach-/Fachbuch
  • * 05.10.1945 (78)
  • Bad Aussee

Neue Bücher von Alfred Komarek in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 10/2022: Salz & Österreich (Details)
  • Neuheiten 09/2015: Alt, aber Polt (Details)
  • Neuheiten 09/2014: Daniel Käfer (Details)
  • Neuheiten 09/2013: Wachau: Österreich von innen Band 2 (Details)
  • Neuheiten 10/2012: Semmering: Österreich von innen Band 1 (Details)

Alfred Komarek Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Alfred Komarek in der richtigen Reihenfolge

Daniel Käfer Buchserie (4 Bände)

  1. Die Villen der Frau Hürsch
  2. Die Schattenuhr
  3. Narrenwinter (Rezension)
  4. Doppelblick

Österreich Buchserie (6 Bände)

  1. Die Bühne hinter den Kulissen
  2. Reise durch ein unbekanntes Land
  3. Gegenwelten zur Metropole
  4. Tauchgänge im grünen Meer
  5. Österreich von innen 1
  6. Österreich von innen 2

Simon Polt Buchserie (7 Bände)

  1. Polt muss weinen (Rezension)
  2. Blumen für Polt (Rezension)
  3. Himmel, Polt und Hölle
  4. Polterabend (Rezension)
  5. Polt (Rezension)
  6. Zwölf mal Polt
  7. Alt aber Polt

Weitere Bücher von Alfred Komarek

  • Wien: Zauberspiel der Wirklichkeiten
  • Licht.Bilder. Die Farben des Weinviertels
  • Spätlese: Texte aus vier Jahrzehnten
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Alfred Komarek

  • Rezension zu Salz & Österreich

    • Bellis-Perennis
    „Salz ist das Zauberwort, das österreichische Lebensräume für faszinierende, spannende, lustvolle Erfahrungen erschließt.“
    Alfred Komarek Essayist, Krimiautor („Polt“) und Erzähler hat sich in diesem Buch eines Minerals angenommen, das lebensnotwendig ist und in Österreich zu manchen Zeiten mit Gold aufgewogen worden ist: dem Salz.
    Dazu begibt er sich auf die Spuren des Minerals, das seit rund 3.000 Jahren in Österreich auf verschiedene Weise abgebaut wird, sei im Bergwerk oder als Solequelle.
  • Rezension zu Narrenwinter

    • Winfried Stanzick
    „Narrenwinter“ ist der dritte Roman um den Journalisten Daniel Käfer, nachdem Komarek mit seinen vier, auch verfilmten Kriminalromanen um den Inspektor Simon Polt große Erfolge erzielt hat.
    Mit Daniel Käfer kehrt Alfred Komarek in seine Heimat, das Ausseer Land zurück. Sein Buch ist eine Hommage an seine Heimat und einen Liebeserklärung an seine Sitten und Bräuche.
    Daniel Käfer ist ein ehemals in München sehr erfolgreicher Journalist. Er war Redakteur bei der renommierten Szenezeitschrift IQ;…
  • Rezension zu Polt

    • Winfried Stanzick
    Simon Polt, jener unter Krimifreunden nicht nur in Österreich legendär gewordene Gendarmerieinspektor, hat sich in den freiwilligen Ruhestand begeben und sein Erfinder, der Schriftsteller Alfred Komarek, hat den Verlag gewechselt. Erschienen die früheren Bücher mit Simon Polt alle im Diogenes Verlag, ist Alfred Komarek nicht nur mit seiner neuen, gleichfalls empfehlenswerten Serie um den Journalisten Daniel Käfer (z. B. "Narrenwinter" beim Haymon Verlag in Innsbruck heimisch geworden.
    Dort ist…
  • Rezension zu Polterabend

    • Autumn
    Inhalt: ( Klappentext)
    Eine klirrend kalte Vollmondnacht im Wiesbachtal. Man hat sich zur Eisweinlese zusammengefunden. Da fließt statt Rebensaft Blut aus der alten Presse. Was ist im einsam gelegenen Preßhaus des Weinbauern Karl Fürnkranz geschehen? Polt ermittelt im Umfeld des Opfers. Weitere Spuren führen ins Rotlichtmilieu jenseits der tschechischen Grenze. Als der Gendarmdann von einem alptraumhaften Polterabend im Preßhaus erfährt, sieht er sich in auswegloser Lage...
    Meine Meinung: Dies…