Alfred Bodenheimer - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller
  • * 1965 (59)

Neue Bücher von Alfred Bodenheimer in chronologischer Reihenfolge

Alfred Bodenheimer Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Alfred Bodenheimer in der richtigen Reihenfolge

Polizeipsychologin Kinny Glass Buchserie (2 Bände)

  1. Mord in der Straße des 29. November
  2. In einem fremden Land

Rabbi Klein und Kommissarin Bänziger Buchserie (6 Bände)

  1. Kains Opfer (Rezension)
  2. Das Ende vom Lied (Rezension)
  3. Der Messias kommt nicht (Rezension)
  4. Ihr sollt den Fremden lieben
  5. Im Tal der Gebeine
  6. Der böse Trieb

Weitere Bücher von Alfred Bodenheimer

Rezensionen zu den Büchern von Alfred Bodenheimer

  • Rezension zu Kains Opfer

    • Bellis-Perennis
    Auftakt zu einer interessanten Krimi-Serie, die einen Einblick in das jüdische Leben gibt - Rabbi Klein ermittelt ...
    Nachum Berger, beliebter Lehrer an einer jüdischen Schule in Zürich, wird tot aufgefunden.
    Rabbi Klein wird von der Kriminalpolizei um Hilfe ersucht, da der Tote mehrere Nachrichten in hebräischer Sprache erhalten hatte und die übliche Übersetzerin wegen eines Unfalls im Ausland im Krankenhaus liegt.
    Klein ist behilflich, doch das was er entdeckt, raubt ihm einigermaßen den…
  • Rezension zu Der Messias kommt nicht

    • serjena
    Über das Buch
    «Wenn du dich in Teufels Küche begibst, schau wenigstens, dass du sie als Chefkoch verlässt und nicht als Hackbraten.» Diesen Spruch seines Vaters hat Rabbi Klein im Ohr, als er sich von einem jungen Kommissar einspannen lässt, um dessen Nachforschungen in der Basler Jüdischen Gemeinde zu unterstützen. Eins ihrer Vorstandsmitglieder, ein erfolgreicher Anwalt, ist erschossen worden. Eigentlich wollte der Zürcher Rabbiner in Basel nur ein Buch aus dem 16. Jahrhundert über…
  • Rezension zu Das Ende vom Lied

    • serjena
    Amazon
    Als im Bahnhof Zürich-Enge eine Frau vom Zug überfahren wird, ahnt Rabbi Klein, dass es weder Selbstmord noch ein Unfall war. Er hat die Tote gut gekannt. Carmen Singer war ein aktives Mitglied der Cultusgemeinde, aber auch eine mehr als anstrengende Frau. Nach ihrem gewaltsamen Tod gerät Rabbi Kleins engstes Umfeld ins Visier der ermittelnden Kommissarin Bänziger. Doch auch Klein ist dem Verbrechen auf der Spur: Hat der langjährige Präsident der Gemeinde etwas zu verbergen? Und was…