Alexandra Pilz - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Kinder-/Jugend

Neue Bücher von Alexandra Pilz in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 02/2016: Für immer Hollyhill (Rezension)
  • Neuheiten 03/2014: Verliebt in Hollyhill (Rezension)
  • Neuheiten 02/2013: Zurück nach Hollyhill (Rezension)

Anzeige

Alexandra Pilz Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Alexandra Pilz in der richtigen Reihenfolge

Themenlisten mit Alexandra Pilz Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Alexandra Pilz

  1. Zwei Mal schon hat Emily mit dem englischen Dorf Hollyhill…

    Rezension von marie1990 zu "Für immer Hollyhill"
    Zwei Mal schon hat Emily mit dem englischen Dorf Hollyhill Abenteuer in anderen Zeiten erlebt. Doch jetzt ist sie schweren Herzens nach Hause zurückgekehrt, wild entschlossen, ihre große Liebe Matt zu vergessen und einfach ein ganz normales Leben zu führen. Ein Leben mit ihrer Oma und ihrer besten Freundin Fee. Aber wo steckt die eigentlich? Sie wird doch nicht …? Doch, Fee ist kurzerhand in den Flieger gestiegen und hat Hollyhill gefunden. Und noch während sich Fee in den umwerfend charmanten…
  2. Emily ist erst wenige Tage in Hollyhill, dem kleinen, englischen…

    Rezension von treasureofbooks zu "Verliebt in Hollyhill"
    Emily ist erst wenige Tage in Hollyhill, dem kleinen, englischen Ort, der auf keiner Landkarte erscheint und, der mitsamt seinen Bewohnern regelmäßig durch die Zeit reist. Auf der Suche nach ihren Wurzeln hat sie hier nicht nur ihre Großmutter mütterlicherseits kennengelernt, sondern auch auf ziemlich drastische Weise erfahren müssen, dass sie ebenfalls eine Zeitreisende ist und über eine besondere Gabe verfügt. Dazu kommt, dass sie sich in Matt, einen der Bewohner, verliebt hat und nun…
  3. Interessantes Dörfchen mit Missionen in der Vergangenheit…

    Rezension von antjemue zu "Zurück nach Hollyhill"
    Interessantes Dörfchen mit Missionen in der Vergangenheit Obwohl das biologische Alter was anderes meint, greife ich auch immer wieder gern in die Jugendbuchabteilung. Wenn es sich dann auch noch um romantische Fantasy handelt, kommt das jung gebliebene Mädchen in mir wieder zum Vorschein. Und dieses tauscht sich dann auch gern mit den wirklich noch jungen Mädchen im Familien- und Freundeskreis über solche Bücher aus. „Zurück nach Hollyhill“ ist das Romandebüt der Münchner Journalistin…

Anzeige