Alexandra Bleyer - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller, Sach-/Fachbuch
  • * 1974 (48)
  • Klagenfurt
Anzeige

Neue Bücher von Alexandra Bleyer in chronologischer Reihenfolge

Alexandra Bleyer Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Alexandra Bleyer in der richtigen Reihenfolge

Aufsichtsjäger Sepp Flattacher Buchserie (5 Bände)

  1. Waidmannsdank (Rezension)
  2. Wenn der Platzhirsch röhrt
  3. Die letzte Pirsch
  4. Kärntner Kesseltrieb (Rezension)
  5. Waidmannsruh (Rezension)

Weitere Bücher von Alexandra Bleyer

Anzeige

Rezensionen zu den Büchern von Alexandra Bleyer

  • Frühes Ende, lange Wirkung: Alexandra Bleyer beleuchtet die Revolution(en) von 1848/49
    Historikerin und Autorin Alexandra Bleyer nimmt sich in ihrem neuesten Buch eines Jahres an, das Geschichte geschrieben hat: 1848 - Die Erfolgsgeschichte einer gescheiterten Revolution.
    Kann oder darf das Scheitern einer Revolution als Erfolg bezeichnet und verkauft werden? Ist Scheitern nicht immer ein Misserfolg? Diesem scheinbaren Widerspruch geht Alexandra Bleyer in elf Kapiteln akribisch nach.
    Revolution!…
  • Rezension zu Waidmannsdank

    • Chattys Buecherblog
    "Aufgeben darf man nur einen Brief"
    📚 Zum Inhalt 📚
    Freiwillig ins Mölltal zurückzukehren wäre Polizist Martin Schober nie in den Sinn gekommen: Zu viele schwierige Gestalten warten dort auf ihn. Als jedoch zur Jagdsaison nicht nur Vierbeiner ihr Leben lassen, muss er gemeinsam mit dem kauzigen Aufsichtsjäger Sepp Flattacher ermitteln, der für seine höchst eigenwilligen Methoden bekannt ist. Das ungleiche Duo wird in ein mörderisches Wettrennen verwickelt – doch wer ist hier Jäger und…
  • Rezension zu Kärntner Kesseltrieb

    • Chattys Buecherblog
    Klappentext:
    Tiefschwarzer Humor aus dem Mölltal. Mit Touristen im Revier hat Aufsichtsjäger Sepp Flattacher seine liebe Not. Und als er mitten im Wald eine stattliche Hanfplantage entdeckt, ist’s endgültig aus mit der Gaudi. Denn für ein Drogenkartell hat Sepp fast noch weniger Verständnis als für übereifrige Schwammerlsucher. Entschlossen bläst er zur Jagd auf die Ganoven im Mölltal. Doch die sind durchaus bereit, über Leichen zu gehen.
    Mein Leseeindruck:
    "Wieso nicht?" so beginnt der…
  • Rezension zu Waidmannsruh

    • Lesezeichenfee
    Schwarzer Humor pur. Lachattacken garantiert.
    Waidmannsruh ( mit 2 n ;-) ) von Alexandra Bleyer, verlegt durch Emons, ist eine Krimiserie um den Eigenbrötler Sepp Flattacher, einem charmanten, ewig-grantelnden Österreicher. In diesem Krimi nimmt ein Jäger dem anderen Jäger widerrechtlich den „Einserhirsch“ „weg“. Dann wird der „Dieb“ umgebracht oder war es doch „nur“ ein Unfall oder gar beides? Es gibt dann noch einen anderen „Dieb“ bzw. Diebesserie.
    Das Cover gefällt mir. Es passt gut zum…