Alex Beer - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller
  • * 08.04.1977 (43)

Alex Beer Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Alex Beer in chronologischer Reihenfolge

Bücherserien von Alex Beer in der richtigen Reihenfolge

Rezensionen zu den Büchern von Alex Beer

  1. Kurzbeschreibung Nürnberg, April 1942: Der jüdische Antiquar…

    Rezension von Ilary zu "Unter Wölfen: Der verborgene Feind: Nürn..."
    Kurzbeschreibung Nürnberg, April 1942: Der jüdische Antiquar Isaak Rubinstein, der sich noch immer als Sonderermittler Adolf Weissmann ausgibt, lässt sich auf eine Liaison mit der Nazigröße Ursula von Rahn ein. Durch sie erhält er Zugang zu den höchsten gesellschaftlichen Kreisen und bekommt Einsicht in die Pläne der Gegenseite. Doch dann wird Nürnberg plötzlich von brutalen Morden erschüttert. Zwei junge Frauen werden erdrosselt aufgefunden. Ausgerechnet Isaak bekommt von Berlin die Order,…
  2. "Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und…

    Rezension von claudi-1963 zu "Unter Wölfen"
    "Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!" (Max Frisch) Nürnberg 1942: Die Nazis wollen ihre Stadt schnellstens judenfrei machen und deportieren die letzten Juden in den Osten. So soll es eigentlich auch der Familie von Isaak Rubinstein gehen. Doch seine ehemalige Freundin Clara Pflüger hilft ihm. Sie versteckt seine Familie während Isaak als Sonderermittler Adolf Weissmann in die Gestapozentrale infiltriert wird. Dort soll er…
  3. Die Not inWien nimmt immer mehr zu und als wenn das nicht schon…

    Rezension von buchregal zu "Der dunkle Bote"
    Die Not inWien nimmt immer mehr zu und als wenn das nicht schon schlimm genug wäre, istes im November 1920 auch noch besonders kalt. Emmerich ist immer noch auf derSuche nach Luise, denn er befürchtet das Schlimmste. Luise war davon ausgegangen,dass ihr Mann im Krieg gefallen ist, aber dann stand er plötzlich vor der Tür,und kurz darauf ist er mit ihr und den Kindern spurlos verschwunden. Dann werdenEmmerich und Winter zu einem sonderbaren Leichenfund gerufen. Der Mann ist miteiner Eisschicht…
  4. Beschreibung August Emmerich und Ferdinand Winter sind…

    Rezension von Krimisofa zu "Die rote Frau"
    Beschreibung August Emmerich und Ferdinand Winter sind mittlerweile im „Leib und Leben“-Ressort der Wiener Polizei gelandet, befinden sich dort aber am unteren Ende der Nahrungskette. Denn sie müssen den ganzen Tag Protokolle transkribieren und Kaffee kochen. Dabei wurde gerade der Wiener Stadtrat Fürst ermordet – doch die zwei müssen stattdessen den Fall der Schauspielerin Rita Haidrich untersuchen, die mit einem Fluch bedacht sein soll. Über diesen Fall stoßen sie dann doch auf den Fall Fürst…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Alex Beer ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.