Alberto Manguel - Bücher & Infos

Neue Bücher von Alberto Manguel in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 02/2018: Die verborgene Bibliothek (Details)
  • Neuheiten 06/2016: Eine Geschichte der Neugierde (Details)
  • Neuheiten 05/2013: Die unendliche Bibliothek: Essays, Gedichte (Details)
  • Neuheiten 08/2011: Eine Stadt aus Worten (Rezension)
  • Neuheiten 06/2011: A Reader on Reading (Details)

Anzeige

Alberto Manguel Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Weitere Bücher von Alberto Manguel

  • Eine Geschichte des Lesens (Rezension)
  • Tagebuch eines Lesers (Rezension)
  • Im Spiegelreich
  • Im Labyrinth
  • Stevenson unter Palmen
  • Im siebten Kreis
  • History of Reading
  • Homer, Ilias und Odyssee: Die die Welt veränderten
  • Library at Night
  • Into the Looking-Glass Wood: Essays on Words and t...
  • Noticias del extranjero
  • Zu den Büchern

Themenlisten mit Alberto Manguel Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Alberto Manguel

  1. Original :Portugiesisch, 2005 INHALT : HerrKraus verließ die…

    Rezension von tom leo zu "Monsieur Kraus et la politique"
    Original :Portugiesisch, 2005 INHALT : HerrKraus verließ die Zeitung bei guter Laune. Er wußte, daß in dergegenwärtigen Zeit die einzigste objektive Form, politisches Lebenzu kommentieren, in der Satire liegen würde. Gut. Und so kehrte HerrKraus an diesem Nachmittag heim und hatte sich eine Chronikvorgenommen übr die großen zu erwartenden Ereignisse im Lande…Bald schon sandte er seine ersten Chroniken an die Zeitung... (Quelle: aus den ersten Zeilen des Buches) BEMERKUNGEN : Inzwischensind -…
  2. Klappentext: Ist friedliche Koexistenz in unserer Zeit nichts…

    Rezension von Marie zu "Eine Stadt aus Worten"
    Klappentext: Ist friedliche Koexistenz in unserer Zeit nichts als eine Utopie? Alberto Manguel öffnet uns in einer packenden Sprache die Augen, indem er in Gefilde führt, die von Politikern und Soziologen unberührt bleiben: Es sind Worte und Geschichten, die den Weg zum Herzen ebnen. »Eine Stadt aus Worten« ist eine außerordentlich detailgenaue und kenntnisreiche Reise in die Geschichte der Literatur und gemahnt an die Urkraft des Lesens, die nicht nur die Grenzen im Kopf überschreiten kann.…
  3. Inhalt lt. Klappentext: Bücher sind die Sterne am Firmament…

    Rezension von Farast zu "Tagebuch eines Lesers"
    Inhalt lt. Klappentext: Bücher sind die Sterne am Firmament unserer Biographie. Im "Tagebuch eines Lesers" überlässt sich Alberto Manguel ein Jahr lang seinen Fixsternen. Monat für Monat liest er eines seiner Lieblingsbücher neu: Er begegnet seiner Kindheit wieder, seinen literarischen Heroen und zeigt uns, wie man in Zeiten politischer Wirrnis lesend den Kopf behält. Meine Meinung: Ein tolles Buch, das ich mit größtem Vergnügen gelesen habe. So wie ich gerne Rezensionen über Bücher (sei es…
  4. Der Argentinier Alberto Manguel, früher Vorleser des blinden…

    Rezension von Katia zu "Die Bibliothek bei Nacht"
    Der Argentinier Alberto Manguel, früher Vorleser des blinden Jorge Borges gewesen, lebt heute in Kanada und Frankreich als Lektor, Literaturdozent, Übersetzer. Er schreibt Bücher über Bücher und das Lesen - eines davon habe ich hier schon rezensiert. "Die Bibliothek bei Nacht" teilt sich in 15 Kapitel, die sich mit Aspekten wie "Die Bibliothek als Mythos", "... als Ordnung", "...als Werkstatt", "...als Identität" und schließlich "...als Zuhause" beschäftigt. Und der Name dieses letzten Kapitel…

Anzeige