Adele Griffin - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Kinder-/Jugend
  • * 1970 (51)

Neue Bücher von Adele Griffin in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 11/2015: Das unvollendete Leben der Addison Stone (Rezension)
  • Neuheiten 07/2015: Alles, was ich von mir weiß (Rezension)
  • Neuheiten 05/2015: Loud Awake and Lost (Details)
  • Neuheiten 08/2014: The Unfinished Life of Addison Stone (Details)
  • Neuheiten 11/2013: Loud Awake and Lost: Street Smart by Griffin, Adel... (Details)

Anzeige

Adele Griffin Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Adele Griffin in der richtigen Reihenfolge

  • Vampir Trio Buchserie
    1. Verflixte Fledermaus
    2. The Knaveheart’s Curse (noch nicht übersetzt)
    3. V is for Vampire (noch nicht übersetzt)
  • Witch Twins Buchserie
    1. Witch Twins (noch nicht übersetzt)
    2. Witch Twins at Camp Bliss (noch nicht übersetzt)
    3. Witch Twins and Melody Malady (noch nicht übersetzt)
    4. Witch Twins and the Ghost of Glenn Bly (noch nicht übersetzt)

Rezensionen zu den Büchern von Adele Griffin

  1. Klappentext: "Sie lebte für die Kunst und für die Liebe Addison…

    Rezension von BlueOcean zu "Das unvollendete Leben der Addison Stone"
    Klappentext: "Sie lebte für die Kunst und für die Liebe Addison Stone ist eine hochbegabte, dynamische Künstlerin, die in New York lebt und gewagte Kunstwerke in Szene setzt – ein gefeiertes Wunderkind in der Szene. Doch ihr Leben endet viel zu früh, als sie eines Abends von der Manhattan Brücke stürzt. Sie war erst achtzehn Jahre alt. War es Selbstmord? Ein Unfall? Oder Mord? Anhand von Interviews mit ihrer Familie, ihren Freunde, ihrer hippen New Yorker Entourage und ihren vergangenen…
  2. Ember, 17 Jahre alt, leidet nach einem Autounfall unter einer…

    Rezension von Tara01092012 zu "Alles, was ich von mir weiß"
    Ember, 17 Jahre alt, leidet nach einem Autounfall unter einer Amnesie... sie weiß teilweise Sachen vor oder nach dem Unfall nicht mehr. Auch an ihren Beifahrer kann sie sich nicht erinnern... Es ist unklar, ob sie sich jemals wieder an das Geschehene erinnern wird. Der Leser begleitet Ember die erste Zeit nach der Klinikentlassung in den Alltag. Wir erfahren ihre Bedenken, erleben ihre Ängste und Sorgen...emotional und sehr einfühlsam geschrieben, die Charaktere sind sehr greifbar und sehr…

Anzeige