Räuber Grapsch Bücher in der richtigen Reihenfolge

Buchreihe von Gudrun Pausewang

Serieninfos zur Reihe (1984-2016)

Reihenname: Räuber Grapsch

(*03.03.1928, †23.01.2020, Pseudonym von Gudrun Wilcke) erdachte die Reihe Räuber Grapsch vor über 35 Jahren. Entstanden sind bis heute zwanzig Bände. Manche davon erschienen innerhalb eines Kalenderjahres. Die Buchreihe begann schon 1984. Im Jahr 2016 kam dann der letzte bzw. neueste Teil in die Buchhandlungen. Gudrun Pausewang hat mit Rosinkawiese zudem eine weitere Reihenfolge kreiert.

4.8 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen

Chronologie aller Bände (1-20)

Den Auftakt der Serie bildet "Wer hat Angst vor Räuber Grapsch?". Möchte man alle Bücher der Reihe nach lesen, so sollte zuerst mit diesem Band angefangen werden. Nach zwei Jahren wurde 1986 dann das zweite Buch "Ein wilder Winter für Räuber Grapsch" herausgegeben. Über dreißig Jahre hinweg kamen so 18 weitere Teile zur Buchreihe hinzu. Das aktuell letzte Buch trägt den Titel "Räuber Grapsch".

  • Start der Reihenfolge: 1984
  • (Aktuelles) Ende: 2016
  • ∅ Fortsetzungs-Rhythmus: 1,7 Jahre
  • Längste Pause: 1992 - 2008
Band 1 von 20 der Räuber Grapsch Reihe von Gudrun Pausewang.

Band 1 von 20 der Räuber Grapsch Reihe von Gudrun Pausewang.

Anzeige

Reihenfolge der Räuber Grapsch Bücher

  1. (Ø)

    Verlag: Ravensburger Verlag GmbH

    Bindung: Gebundene Ausgabe


  2. (Ø)

    Verlag: Ravensburger Verlag GmbH

    Bindung: Taschenbuch


  3. (Ø)

    Verlag: Ravensburger

    Bindung: Gebundene Ausgabe


  4. (Ø)

    Verlag: Ravensburger Verlag GmbH

    Bindung: Kindle Ausgabe


  5. (Ø)

    Verlag: Ravensburger Verlag GmbH

    Bindung: Gebundene Ausgabe


    Der Räuber Grapsch mit seinen zwei Metern Länge und dem struppigen Bart sieht wirklich zum Fürchten aus. Besonders klug ist er nicht, aber dafür sehr stark. Weder Fledermausdreck in der Suppe noch Eiszapfen in seiner Räuberhöhle können ihn aus der Ruhe bringen. Und wenn er Stiefel braucht, dann raubt er sie sogar dem Polizeihauptmann persönlich! Weiterlesen


    Sammelband zur Räuber Grapsch-Reihe.

  6. Band 5: Neues vom Räuber Grapsch

    von Gudrun Pausewang (Pseudonym von Gudrun Wilcke)
    (Ø)

    Verlag: Ravensburger Verlag GmbH

    Bindung: Gebundene Ausgabe


    Gudrun Pausewang wird 80 Jahre alt und was treiben einige ihrer beliebtesten Figuren? Die Grapsche zieht es, wie die Autorin auch, in die weite Welt hinaus. Mit ihrer Meerschweinchenzucht und dem Klomobil im Gepäck besteigen sie das Optimum: ein Gefährt, das fahren, fliegen und schwimmen kann. Die Wüste ruft und Räuber Grapsch juckt es in den Fingern, wieder mit dem Rauben anzufangen ... Weiterlesen


  7. (Ø)

    Verlag: Ravensburger Verlag GmbH

    Bindung: Gebundene Ausgabe


    Räuber Grapsch hat Geburtstag und alle Kinder, Enkel und Urenkel feiern mit! Nur seine Geschenke mag der Räuber nicht: Was soll er denn mit Filzpantoffeln und einem Rollator? Die Überlebensunterhosen jedoch gefallen ihm ganz außerordentlich. Und er kann sie auch gut gebrauchen, denn ein Wirbelsturm weht Grapsch und seine Frau Olli in die weite Welt hinaus. Weiterlesen


  8. Band 7: Die Räuberschule

    von Gudrun Pausewang (Pseudonym von Gudrun Wilcke)
    (Ø)

    Verlag: Ravensburger Verlag GmbH

    Bindung: Taschenbuch


    Jule liest für ihr Leben gern. Am liebsten Geschichten von Räubern. Bei denen ist wenigstens was los! Sie feiern wilde Feste, tragen Spinnen in ihren Bärten spazieren und essen geröstete Kaulquappen mit Kröteneiern süß-sauer. Und eines Tages begegnet Jule doch tatsächlich einem waschechten Räuberhauptmann! Weiterlesen


  9. (Ø)

    Verlag: Ravensburger Verlag GmbH

    Bindung: Gebundene Ausgabe


  10. (Ø)

    Verlag: Ravensburger Verlag GmbH

    Bindung: Gebundene Ausgabe


    Räuber Grapsch geht wieder auf Abenteuerfahrt, doch diesmal nicht ganz freiwillig: In einer Vollmondnacht kracht ein Meteorit in seinen geliebten Rabenhorster Wald und verwüstet alles! Schweren Herzens beschließen Grapsch, seine Frau und die anderen Bewohner, ihre Heimat zu verlassen und auf die Glücksinsel zu ziehen. Weiterlesen


  11. (Ø)

    Verlag: Ravensburger Verlag GmbH

    Bindung: Kindle Ausgabe


  12. Band 11: Räuber Grapsch muss leiden

    von Gudrun Pausewang (Pseudonym von Gudrun Wilcke)
    (Ø)

    Verlag: Ravensburger Verlag GmbH

    Bindung: Kindle Ausgabe


  13. (Ø)

    Verlag: Ravensburger Verlag GmbH

    Bindung: Kindle Ausgabe


  14. (Ø)

    Verlag: Ravensburger Verlag GmbH

    Bindung: Kindle Ausgabe


  15. (Ø)

    Verlag: Ravensburger Verlag GmbH

    Bindung: Kindle Ausgabe


  16. Band 15: Wo ist Grapsch hingeraten?

    von Gudrun Pausewang (Pseudonym von Gudrun Wilcke)
    (Ø)

    Verlag: Ravensburger Verlag GmbH

    Bindung: Kindle Ausgabe


  17. (Ø)

    Verlag: Ravensburger Verlag GmbH

    Bindung: Kindle Ausgabe


  18. Band 17: Was für eine schöne Insel

    von Gudrun Pausewang (Pseudonym von Gudrun Wilcke)
    (Ø)

    Verlag: Ravensburger Verlag GmbH

    Bindung: Kindle Ausgabe


  19. (Ø)

    Verlag: Ravensburger Verlag GmbH

    Bindung: Kindle Ausgabe


  20. (Ø)

    Verlag: Ravensburger Verlag GmbH

    Bindung: Kindle Ausgabe


  21. Band 20: Räuber Grapsch

    von Gudrun Pausewang (Pseudonym von Gudrun Wilcke)
    (Ø)

    Verlag: Ravensburger Verlag GmbH

    Bindung: Gebundene Ausgabe


    Räuber Grapsch ist groß und wild und alle Leute im kleinen Städtchen haben Angst vor ihm, nur die pfiffig-kecke Olli nicht. Aber eines mag sie gar nicht: Gewitter! Als Olli bei Unwetter eines Tages Zuflucht in Grapschs Höhle findet, werden die beiden Freunde. Und obwohl sie so verschieden sind, wollen sie zusammenbleiben. Ob das wohl gut geht? Weiterlesen


Anzeige

Wann erscheint ein neues Buch zur Räuber Grapsch Reihe?

Fortsetzung der Räuber Grapsch Reihe von Gudrun Pausewang

Durchschnittlich wurden neue Teile der Reihenfolge über eine Zeitspanne von 32 Jahren alle 1,7 Jahre herausgegeben. Dieser Entwicklung zufolge hätte der 21. Band 2018 aufkommen müssen. Die Hoffnungen auf einen weiteren Teil werden durch diesen Termin getrübt, weil er bereits überschritten wurde. Schon drei Jahre ist der hypothetische Erscheinungstermin vorüber. Auch haben wir keine Bekanntmachung eines weiteren Teils gefunden. Hoffen lässt wenigstens die aktuell größte Verzögerung von 16 Jahren. Zeit ließ sich damals die Veröffentlichung von Teil 5 "Neues vom Räuber Grapsch". Zieht man den Zeitabstand als Basis heran, sollte der kalkulatorische Veröffentlichungstermin zu einem 21. Buch der Reihenfolge in 2032 liegen.


Unser Faktencheck klärt, ob eine Fortsetzung der Räuber Grapsch Bücher mit einem 21. Teil wahrscheinlich ist:

  1. Viele Autoren planen ihre Buchreihe von Anfang an als Trilogie. In der Reihe wurden bislang zwanzig, also mehr als drei Bände geschrieben.
  2. Bisher erschienen neue Bände im Durchschnitt alle 1,7 Jahre. Ergo hätte ein neuer Teil der Serie 2018 publiziert werden müssen, falls der Zyklus konstant geblieben wäre.
  3. Leser mussten bisher maximal 16 Jahre ausharren bevor ein neuer Band veröffentlicht wurde. Sollte sich eine solche Lücke erneut ergeben, wäre ein Veröffentlichungstermin bis spätestens 2032 denkbar.
  4. Uns erreichte bisher keine verbindliche Bekanntmachung zu einem 21. Band. Du weißt mehr? Melde dich!
Update: | Nach Recherchen richtige Reihenfolge der Bücherserie. Fehler vorbehalten.